Bürger können Mäharbeiten auf Friedhöfen erleichtern

Hilchenbach_Logo_Wappen(wS/hi) Hilchenbach 27.04.2016 | Auf den Friedhöfen der Stadt Hilchenbach beginnen die Beschäftigten des Baubetriebshofes mit den Mäharbeiten. Um diese zu erleichtern, bittet die Stadtverwaltung, den Blumenschmuck sowie Gestecke, Grablampen, Steine und ähnliches von den Wiesengräbern, Urnenwiesengräbern und den anonymen Gräbern kurzfristig abzuräumen. Dadurch wird der Zeit- und Kostenaufwand verringert sowie eine reibungslose und schnelle Erledigung der Mäharbeiten ermöglicht.

Sollte sich nach dem 2. Mai bei den genannten Bestattungsarten noch Blumenschmuck auf den Gräbern befinden, muss dieser leider entfernt und entsorgt werden. Dies gilt auch für die weiteren Mäharbeiten während der Wachstumsperiode. Daher empfiehlt der Baubetriebshof den Angehörigen, bis zum Herbst keinen neuen Blumenschmuck und sonstige Gegenstände auf den Grabstellen abzulegen. Die Stadtverwaltung bittet dafür um Verständnis und Unterstützung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]