Junge Polo-Fahrerin kracht gegen Linienbus

(wS/mg) Siegen 29.04.2016 | Mitten im Berufsverkehr kam es am Freitag zu einem Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße in Siegen. Eine junge Polo-Fahrerin befuhr den linken Fahrstreifen der zweispurigen Fahrbahn in Richtung „Koch’s Ecke“. Auf Höhe des Löhrtors beabsichtige die Fahrzeugführerin auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Hierbei schätze sie den Abstand zu einem neben ihr fahrenden Linienbus falsch ein. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Kleinwagen wurde um 90 Grad gedreht und blieb halb auf dem Gehweg stehen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Während der Zeit der Unfallaufnahme bildete sich in Richtung Kaan Marienborn und der Siegener Oberstadt ein langer Stau.

2016-04-29_Siegen_Frankfurterstraße_Vu_Linienbus (1)

2016-04-29_Siegen_Frankfurterstraße_Vu_Linienbus (2)

2016-04-29_Siegen_Frankfurterstraße_Vu_Linienbus (3)2016-04-29_Siegen_Frankfurterstraße_Vu_Linienbus (4)

Fotos: M.Groß

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]