Vorstand des DRK Obersdorf wiedergewählt

(wS/red) Wilnsdorf 27.04.2016 | Vor kurzem fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Obersdorf statt, zu dem zahlreiche Mitglieder erschienen waren. Ortsvereinsvorsitzender Klaus Bahrendt freute sich über die zahlreich erschienen aktiven Mitglieder und gab einen Überblick über die im letzten Jahr geleistete DRK-Arbeit bei der sich die Rotkreuzgemeinschaft vor allem aktiv an der Flüchtlingshilfe in Bad Berleburg, Bad Laasphe, Burbach und an der Universität Siegen engagierte.

Im Rahmen der Flüchtlingshilfe fand auch ein Hilfstransport nach Heidenau statt. Es wurden insgesamt 17 Sanitätsdienste und 12 Blutspendetermine durchgeführt und an den Dienstabenden wurden Aus- und Fortbildungen durchgeführt, um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen.

Die geehrten Mitglieder des DRK Obersdorf: Alexander Jarosch, Steffen Pürckhauer, Christine Schütz, Linda Planzen, Petra Trogisch, Christian Tröps, Mike Neeb, Kim Runkel, Thomas Yachour, Tim Winter. Wolf-Dieter Ingold, Reinhold Sting, Ilse Duwe. Helmut Duwe, Klaus Bahrendt (v.li.). Foto: DRK

Die geehrten Mitglieder des DRK Obersdorf: Alexander Jarosch, Steffen Pürckhauer, Christine Schütz, Linda Planzen, Petra Trogisch, Christian Tröps, Mike Neeb, Kim Runkel, Thomas Yachour, Tim Winter. Wolf-Dieter Ingold, Reinhold Sting, Ilse Duwe. Helmut Duwe, Klaus Bahrendt (v.li.). Foto: DRK

Im Anschluss wurde durch die stellv. Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch, die Ehrungen der aktiven Mitglieder vorgenommen. Geehrt wurden Kevin Vankerkhoven und Thomas Yachour für 20 Jahre, Klaus Bahrendt und Christian Tröps für 30 Jahre, Christine Schütz für 35 Jahre, Helmut Duwe und Eberhardt Kunze für 40 Jahre, Helmut Walter Becker, Winfried Müller, Anneliese Schreiber-Lindl und Brigitta Stinn für 50 Jahre und Reinhold Sting für 65 Jahre. Als passives Mitglied wurde Rudolf Eisel für 40 Jahre geehrt. Im Rahmen dieser Ehrungen wurden einige Mitglieder, die sich an der Flüchtlingshilfe beteiligt haben, mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr konnte man zwei neue Mitglieder verpflichten. Linda Planzen und Tim Winter gehören ab sofort zum DRK Obersdorf.
Folgende Personen wurden im Rahmen der Versammlung einstimmig wiedergewählt: Klaus Bahrendt als 1. Vorsitzender und Rotkreuzarzt und Alexander Jarosch als 2. Vorsitzender, Jens Rudolf als Schriftführer, Wolf-Dieter Ingold als 2. Kassenprüfer und Mike Neeb wurde als JRK Ortsvereinsleiter in den Vorstand bestätigt.
Im Anschluss an die Wahlen wurde eine neue Satzung des Ortsvereins beschlossen, da in der Landesversammlung am 14.11.2015 verabschiedet wurde, dass Änderungen an den Satzungen der Ortsvereine umzusetzen sind.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]