LGK-Sprinter erreichen gute Ergebnisse im Sauerland

Die LGK-Athleten Guy Tresor Zoua (Mitte) und Colin Klein erreichten wie ihre Teamkollegen gute Sprintergebnisse. Fotos: Volker Loth/Verein

Die LGK-Athleten Guy Tresor Zoua (Mitte) und Colin Klein erreichten wie ihre Teamkollegen gute Sprintergebnisse. Fotos: Volker Loth/Verein

(wS/sp) Attendorn/Kreuztal 24.05.2016 | Am Wochenende waren die Sprinter und Sprinterinnen der LG Kindelsberg Kreuztal um Adalbert Roßbach und Christian Lück sowie Sascha Menn als einziger Mehrkämpfer zu Gast im Attendorner Hansa-Stadion.

Bester männlicher Sprinter war Gassimou Kake. Über 200m lief er eine persönliche Bestleistung von 21,82 Sekunden mit gültigem Rückenwind (+1,3m/sec) und gewann damit den Wettbewerb in der Altersklasse U20. Er siegte auch über 100m der U23 mit einer Zeit von 10,72s, allerdings mit zu viel Rückenwind (+2,3m/sec). Sascha Menn wurde hier 2. in einer Zeit von 10,93s.

Guy Tresor Zoua landete hinter Gassimou Kake in der Altersklasse U20 .

Guy Tresor Zoua landete hinter Gassimou Kake in der Altersklasse U20 .

Erster über 100m in der Altersklasse der Männer wurde Andre Rumpf in einer Zeit von 11,26s, 2. Maximilian Kirch in 11,81s (ebenfalls mit Windunterstützung +2,3m/sec). Über 200m siegte Andre Rumpf in 22,70s und somit diesjähriger Bestleistung. Maximilian Kirch wurde Zweiter mit 11,81s. Bei der männlichen U20 wurde Felix Hees Zweiter und brauchte 11,51s. Damian Corbalan erreichte Platz drei in einer Zeit von 11,60s. Die 4x100m Staffel in der Besetzung Zoua-Hees-Kake-Corbalan gewann in 43,07s und lief ebenfalls eine diesjährige Bestzeit.

Guy Tresor Zoua landete hinter Gassimou Kake auf Rang zwei der Altersklasse U20 über 200m in 22,55s und unterbot damit seine persönliche Bestleistung. Ähnliches schaffte Felix Hees in 23,44s (Platz drei). Vierter wurde Damian Corbalan bei einer Zeit von 23,61s (alle Wind +1,3m/sec). Zoua startete zudem in der U18 und siegte in 11,39s. In dieser Altersklasse wurde Colin Klein Vierter in 11,90s. Die 200m der männlichen Jugend U18 gewann Colin Klein in 23,95s.

Auch Eva-Marie Nies und Merle Hirsch zeigte starke Leistungen in der weiblichen Jugend U18.

Auch Eva-Marie Nies und Merle Hirsch zeigte starke Leistungen in der weiblichen Jugend U18.

In der weiblichen Jugend U18 gewann Eva-Maria Nies in persönlicher Bestleistung von 24,72s und blieb damit deutlich unter der Qualifikationsnorm für die deutschen Meisterschaften U20 und U18. Merle Hirsch wurde hier Zweite in 25,97s. Ebenfalls den zweiten Platz erreichte Merle Hirsch über 100m in einer Zeit von 12,53s. Eva-Maria Nies wurde bei diesem Rennen aufgrund eines Fehlstarts disqualifiziert.

In der weiblichen Jugend U20 erreichte Nina Scheld in 12,79s Platz vier über 100m und Platz zwei über 200m in 25,84s, allerdings leider mit ungültigem Rückenwind (+3,0m/sec). In der Besetzung Hirsch-Nies-Scheld-Breitenbach belegte die 4x100m Staffel in der Altersklasse U20 den zweiten Rang in einer Zeit von 48,30s.

Gassimou Kake (li.) war bester männlicher Sprinter, gefolgt von Sascha Menn.

Gassimou Kake war bester männlicher Sprinter, gefolgt von Sascha Menn.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]