Turmfalke wurde von Feuerwehr gerettet

(wS/red) Kreuztal 27.06.2016 | Zur Rettung eines kleinen Turmfalken musste der Löschzug Kreuztal am Sonntagabend in die Fritz-Erler-Siedlung ausrücken. An der Außenwand des Hochhauses Kattowitzer Straße 3 hatte das Tier in rund zehn Metern Höhe seinen Kopf in einem Fassadenspalt eingeklemmt und versuchte verzweifelt, sich selbst daraus zu befreien.

2016-06-27_Kreuztal_Turmfalke_rettunk_(c)_Fw_Kreuztal (1)

Die Feuerwehr näherte sich mit dem Drehleiterkorb dem Vogel und zog ihn mit buchstäblichem Fingerspitzengefühl behutsam aus dem Zwischenraum der Fassadenelemente heraus – augenscheinlich ohne größere Verletzungen. Anschließend brachte ihn die Besatzung eines Löschfahrzeugs zur weiteren Untersuchung zum Tierarzt.

2016-06-27_Kreuztal_Turmfalke_rettunk_(c)_Fw_Kreuztal (2)

Fotos: Feuerwehr Kreuztal 

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]