Aktuelle Einsätze der Polizei im Kreis Olpe (04.07.2016)

(wS/ots) Kreis Olpe 04.072016 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Zwei Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Olpe/Attendorn – Am Sonntag zogen sich eine 50-jährige Motorradfahrerin und ein 40-jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen zu, als sie mit ihren Maschinen von der Fahrbahn abkamen.

Symbolbild: M.Groß

Symbolbild: M.Groß

Den Anfang machte am Sonntagmorgen gegen 10:50 Uhr der 40-jährige Zweiradfahrer aus Freudenberg. Er verlor auf der L 697 zwischen Attendorn und Helden in einer Linkskurve die Gewalt über sein Motorrad. Sein Fahrzeug geriet ins Rutschen und überschlug sich. Dabei wurde der 40-Jährige über die Leitplanke katapultiert und landete in der benachbarten Wiese. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Er wurde von einer Rettungswagenbesatzung ins Krankenhaus transportiert. An seinem Motorrad entstanden Schäden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Am Sonntagnachmittag verunglückte gegen 14:20 Uhr die 50-jährige Motorradfahrerin aus Erkrath auf der B 55 zwischen Olpe und Drolshagen in Höhe des Kreisverkehrs Hüppcherhammer. Die 50-Jährige war in Richtung Drolshagen unterwegs, als sie ausgangs des Kreisverkehrs auf Grund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn geriet und auf dem Gehweg zu Fall kam. Beim Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ihr Krad wurde erheblich beschädigt (ca. 2.000 Euro Schaden) und von der Unfallstelle abgeschleppt.

Einbrecher durchstöbern Firma

Kirchhundem – Unbekannte Täter drangen in der Nacht auf Sonntag in einen Betrieb im Kirchhundemer Ortsteil Böminghauser Werk ein. Sie gelangten über die aufgehebelte Eingangstür in die Produktionshallen der Firma. In den Hallen aufgestellte Getränke- und Brötchenautomaten brachen die Einbrecher auf und entwendeten das Bargeld daraus. Sie suchten zwei Büroräume auf und durchwühlten sämtliche Schränke und Schubläden nach weiterem Diebesgut. Aus einer Schublade ließen sie eine Kompaktkamera der Marke Panasonic mitgehen. Die Höhe des gesamten Diebesguts beläuft sich auf etwa 300 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 700 Euro. 

Navi und Handy aus Pkw gestohlen

Finnentrop – Am Sonntagabend brachen unbekannte Täter einen Pkw auf dem Parkplatz unterhalb des Oberbeckens des Pumpspeicherwerks Rönkhausen auf. Der Besitzer hatte seinen Wagen dort um 20 Uhr nur für eine Stunde aus den Augen gelassen. Als er gegen 21 Uhr zurückkehrte, war eine Seitenscheibe eingeschlagen und die optische Alarmanlage des Pkw in Betrieb. Unbekannte Diebe hatten seinen Pkw aufgebrochen und das festeingebaute Navigationsgerät sowie sein Smartphone im Gesamtwert von ca. 500 Euro gestohlen. Von den Tätern war weit und breit nichts mehr zu sehen.

Autofahrerin wiederholt unter Drogen am Steuer

Attendorn – Bei einer Verkehrskontrolle hielt die Polizei am Sonntagabend in der Hansastraße in Attendorn eine 36-jährige Autofahrerin aus Köln an. Bei der Überprüfung ihrer Führerscheindaten stellte sich heraus, dass sie ihre Fahrerlaubnis bereits wegen mehrfacher Fahrten unter Drogeneinfluss abgeben musste. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich auch diesmal Hinweise darauf, dass sie vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Polizeibeamten. Daher nahmen sie die 36-Jährige mit zur Wache, wo die Entnahme einer Blutprobe erfolgte. Bei der Durchsuchung der Kölnerin fanden die Beamten außerdem eine kleine Menge Haschisch, das sie sicherstellten. Die 36-Jährige muss sich demnächst wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinwirkung verantworten.

Hochwertige Werkzeuge und Messgeräte erbeutet

Olpe – Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht auf Sonntag Zugang zu einer Firma an der Dorfstraße in Lütringhausen. Die Diebe gelangten auf bisher unbekannte Art und Weise in die Werkstatträume des Betriebs und hebelten dort Schlüsselkästen, Schränke und Werkbänke auf. Sie entwendeten hochwertiges Hand- und Elektrowerkzeug sowie wertvolle Messgeräte im Gesamtwert von ca. 10.000 Euro. Die Täter hinterließen außerdem hohe Sachschäden an den aufgebrochenen Behältnissen in Höhe von mehreren tausend Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]