Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach unterstützt Ferienspiele

(wS/red) Hilchenbach 28.07.2016 | Eike Meesmann, Krimimalkommissar i. R., verbrachte am Mittwoch, den 13. Juli mit 18 angemeldeten Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren einen entspannten Nachmittag im Waldgebiet des Forsthauses Hohenroth. Getreu dem Motto „Abenteuer Ja – Gewalt Nein“ zeigte er ihnen, was man aus der Natur nutzen kann, um beispielsweise eine Wunde zu desinfizieren, welche Pflanzen essbar sind und wie man sich richtig in der Natur verhält. Außerdem machte er tolle Abenteuerspiele für mutige Kinder und erarbeitete bei Rollenspielen Maßnahmen gegen Gewalt. Mit seinen vorbereiteten Spielen förderte er die Teamarbeit, Toleranz und Selbstsicherheit der Kinder. Besonders beeindruckend fanden die Kinder das Abseilen von einem Steilhang und die Überquerung eines Gewässers. Der Abenteuertag klang am Lagerfeuer bei Stockbrot, Obst und Getränken gemütlich aus. Die Kinder waren entspannt und fröhlich und hatten einen schönen Nachmittag bei gutem Wetter und unter der liebevollen Anleitung von Eike Meesmann erlebt.

2016-07-28_Hilchenbach_Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach unterstützt Ferienspiele_Foto_STadt Hilchenbach_01

Am 14. Juli trafen 6 Mädchen und 4 Jungen im Alter von 8 bis 16 Jahren auf der Ginsberger Heide ein, um gemeinsam mit Matthias Speck einen „messerscharfen Nachmittag“ zu erleben. Der Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz liebt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und das kommt auch bei diesen besonders gut an. Zunächst ging es los, um das passende Schnitzholz zu finden. Nachdem jeder das für sich geeignete Holz geschnitten hatte, ging es weiter zur Rangerstation auf der Ginsberger Heide. Dort konnten die Mädchen und Jungen bei gutem Wetter draußen ihrer Kreativität freien Lauf lassen: so wurden aus den Naturhölzern Wanderstöcke, Holzmesser, Ketten, Lichtschwerter und sogar ein Ansatz einer Skulptur. Die Kinder waren emsig an der Arbeit. Zum Schluss konnten sie mit einem Brennpeter ihre Namen auf ihre handgefertigten Holzarbeiten schreiben. Die kostenlose Veranstaltung im Rahmen der Ferienspiele wurde vom Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e. V. unterstützt, der unter anderem auch für das leibliche Wohl der Kinder sorgte. Zum Schluss der Veranstaltung konnte jedes Kind einen Schlüsselanhänger als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

2016-07-28_Hilchenbach_Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach unterstützt Ferienspiele_Foto_STadt Hilchenbach_02

Aufgrund des großen Interesses ist angedacht, in den Herbstferien noch einmal einen „messerscharfen Nachmittag“ durchzuführen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Kinder können sich aber schon jetzt auf eine Liste setzen lassen und werden dann über den Termin zeitnah informiert. Anmeldungen nimmt Susanne Träger vom Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e. V. telefonisch unter 02733 288-133 entgegen.

2016-07-28_Hilchenbach_Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach unterstützt Ferienspiele_Foto_STadt Hilchenbach_03

Fotos: Stadt Hilchenbach

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]