TSV Weißtal veranstaltet erneut den Henneberg-Cup

(wS/red) Wilnsdorf-Gernsdorf 28.07.2016 | In 14 Tagen starten die heimischen Fußball-Ligen – mit der Ausnahme der Sportfr. Siegen an diesem und der B-Kreisliga 2 am kommenden Wochenende – in die neue Spielzeit. Am Samstag und Sonntag veranstaltet der TSV Weißtal wieder den Henneberg-Cup, für die Trainer also eine der letzten Möglichkeiten, sich vom kickenden Personal zu überzeugen und gleichzeitig, die Startelf langsam einspielen zu lassen…

„Ich denke, daher liegen wir vom Termin her sehr günstig in diesem Jahr und freuen uns auf spannende, aber auch hochwertige Spiele“, erhofft sich Turnierleiter Stefan Stark qualitativ guten Fußball in der Henneberg-Arena, die aufgrund der Baustelle in der Marburger Straße nicht über Irmgarteichen angefahren werden kann. „Die Zufahrt erfolgt über Rudersdorf, von den aus meiner Sicht irreführenden Verbotsschildern sollte sich niemand irritierten lassen. In der Ortsmitte haben wir die Umgehung ausgeschildert, sodass jeder den Weg zum Platz finden wird. Wir bitten darum, langsam durch das Wohngebiet zu fahren, damit die Anwohner nicht zu sehr belastet werden, zudem ist der Zuweg recht eng. Eine zweitägige Entlastung, die wir gemeinsam mit der Gemeinde Wilnsdorf einrichten wollten, wurde uns durch den Landesbetrieb Straßen NRW leider untersagt“, so der 2. Vorsitzende des Gastgebers.

Plakat: Veranstalter

Plakat: Veranstalter

Eröffnet wird der Henneberg-Cup am Samstag um 15 Uhr mit der Begegnung der beiden Bezirksligisten SuS Niederschelden und Fortuna Freudenberg, die in der Gruppe A zudem auf die Zweitvertretung der Sportfreunde Siegen treffen. Auch in der zweiten Partie des Tages (15.50 Uhr) duellieren sich mit dem TSV Weißtal und der SG Hickengrund zwei Bezirksligsten. Komplettiert wird die Gruppe B durch den TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf. Die sechs Vorrundenbegegnungen werden über einmal 45 Minuten ausgetragen, die drei Finalspiele am Sonntag (ab 14 Uhr) über die volle Distanz.

Bevor die Endspiele über die Bühne gehen, treten am Sonntagmorgen die Reserveteams der SG Hickengrund, des SuS Niederschelden, des VfL Fellerdilln und des TSV Weißtal ab 10 Uhr zum Frühschoppen-Cup an (Spielzeit 1×45 Minuten).

„Zudem betreten wir mit dem Flutlicht-Cup am Samstagabend ab 20 Uhr ein ganz neues Feld für unseren Verein, an dem zehn Hobbymannschaften teilnehmen und bis nach Mitternacht um das Leder jagen“, erklärt Stark. „Wir hoffen auf viele Besucher, da wir mit den Einnahmen unseren neuen Kunstrasen finanzieren wollen, der im neuen Jahr endlich liegen soll. Wir haben fast 50.000€ zusammen, müssen aber noch einmal in etwa dieselbe Summe aufbringen. Ich denke, wir bieten am kommenden Wochenende ein buntes Fußballprogramm. Da ist für jeden etwas dabei. Die Spiele des Hobby-Cups werden wir vor dem Sportheim auch mit Musik unterlegen, sodass es richtig gemütlich werden wird am Samstagabend. Jetzt geht es endlich los. Wir freuen uns auf viele bekannte, aber auch hoffentlich jede Menge neue Gesichter.“

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]