Neuer Lions-Club „Siegen-Krönchen“

Der erste gemischte Lions-Club im Stadtgebiet Siegen feiert die Übergabe der Charterurkunde.

(wS/red) Siegen 04.10.2016 | In festlichem Rahmen fand am Samstag 1.10.2016 im Haus der Siegerländer Wirtschaft die Charterfeier des im Sommer diesen Jahres gegründeten gemischten Lions Club Siegen-Krönchen statt.

Die 22 Gründungsmitglieder, Gäste aus benachbarten Lions-Clubs sowie Vertreter der Kirchen und des Kreises Siegen genossen den Abend, der neben dem offiziellen Charterakt auch kulinarische und musikalische Höhepunkte bereithielt.

Der offizielle Teil des Abends wurde durch das international ausgezeichnete Queens Duo – bestehend aus der Flötistin Verena Beatrix Schulte und der Harfenistin Hanna Rabe – begleitet. Das Ensemble ist ein Meister der Nuancen und hat sich durch seine enorme Ausdruckskraft, Virtuosität und intelligente Programmgestaltung (u.a. Debussy, B. Hilse, Monti) in kürzester Zeit als eines der führenden Duos seiner Besetzung etabliert. Mit Raffinesse, Großartigkeit und der unbekümmerten Art von Schulte und Rabe, die in ihrem Genre vollkommen zu Hause sind, erlebten die Zuhörer ein Gesamtkunstwerk aus technischem Können und leidenschaftlichem Engagement, verkörpert von zwei Musikerinnen, die in ihrer Authentizität verzauberten.

Gründungspräsidentin Ingeborg Kellnhofer, durch deren Initiative gemeinsam mit Ihrem Ehemann Heribert Kellnhofer dieser erste gemischte Serviceclub im Stadtgebiet Siegen gegründet werden konnte, begrüsste die zahlreichen Gäste aus der Region und Nachbargebieten.

In Grußworten von Hans-Georg Mertens (zertifizierter Guiding Lion) „Wir können die Beliebigkeit des Zeitgeistes überwinden durch unser soziales Engagement“ und Marita von Garrell (Lions PastGovernor), die den Leitgedanken von „Füreinander-Miteinander in der hundertjährigen internationalen Lions-Bewegung “ betonte, Dr. Bettina Wolf als Zone III3 Chair Person sowie von Siegens Bürgermeister Steffen Mues wurde der neue Lions Club willkommen geheißen.

Bürgermeister Steffen Mues wünschte sich insbesondere ein Lions-Engagement in nachhaltigen sozialen Projekten und lobte insgesamt das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger in der Region „wir werden hier von einer sehr starken ehrenamtlichen Riege unterstützt“. (Foto: Lions-Club „Siegen-Krönchen“)

Bürgermeister Steffen Mues wünschte sich insbesondere ein Lions-Engagement in nachhaltigen sozialen Projekten und lobte insgesamt das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger in der Region „wir werden hier von einer sehr starken ehrenamtlichen Riege unterstützt“. (Foto: Lions-Club „Siegen-Krönchen“)

Clubpräsident Martin Huperz vom Patenclub LC Olpe am Biggesee, der begleitet wurde von einer Mitgliederdelegation, sprach den neuen Siegener Lions seine guten Wünsche aus. Abgesandte der weiteren 14 Zonen Lions Clubs, Vertreterinnen von Soroptimist Int. Siegen, des Zonta Clubs Siegen, der Rotary-Clubs sowie weiterer Serviceclubs standen mit Ihrer Anwesenheit für ein herzliches Willkommen dieses neuen Lions Clubs Siegen-Krönchen. Alle bekundeten ihre Freude darüber, dass sich hier wieder einmal mehr ehrenamtlich engagierte Menschen zusammengefunden haben, um sich sozialen Zwecken zu widmen.

Pfarrer Stefan König von der ev. Nikolai-Kirchengemeinde Siegen sowie Pfarrer Wolfgang Winkelmann, Leiter des Pastoralverbunds Siegen-Mitte und der kath. St. Michael Kirche sprachen Gruß- und Segensworte. Sie betonten insbesondere auch ihre Wertschätzung für jedwede Form eines ehrenamtlichen Engagements und wünschten viel Kraft und Freude am Einsatz für soziale Zwecke.

Der eigentliche Charterakt wurde durchgeführt vom amtierenden Governor des Districts Westfalen-Lippe, Stefan Lüersen. Die Charter ist die vertragliche Bindung eines Lions Clubs an die internationale, weltweit etablierte Lionsbewegung und wird mit der festlichen Übergabe einer Charterurkunde akkreditiert.

v.l.: hinten: Edelbert Schilling (RCP), Heribert Kellnhofer,  Dr. Ralf Grebe, Dr. Hans-Thomas Sprengeler, Dr. Joachim Haß, Michael Treude, Juliane Dreisbach, Paul Georg Dreisbach, Frank Klein, Agnes Bürger-Gödde, Ulrich Gödde, Christof Hundt, Ewelina Hundt, Stefan Janczyk.  v.l. vorne: Korinna Grebe, Carola Peschke, Susanne Haß, Ingeborg Kellnhofer (Gründungspräsidentin), Kerstin Treude, Anke Janczyk, Hans-Georg Mertens (KSCH), Marita von Garrel (Past Governor), Werner Schmitt (KGMT), Stefan Lüersen (District Governor). (Foto: Patrick Becker)

v.l.: hinten: Edelbert Schilling (RCP), Heribert Kellnhofer, Dr. Ralf Grebe, Dr. Hans-Thomas Sprengeler, Dr. Joachim Haß, Michael Treude, Juliane Dreisbach, Paul Georg Dreisbach, Frank Klein, Agnes Bürger-Gödde, Ulrich Gödde, Christof Hundt, Ewelina Hundt, Stefan Janczyk. v.l. vorne: Korinna Grebe, Carola Peschke, Susanne Haß, Ingeborg Kellnhofer (Gründungspräsidentin), Kerstin Treude, Anke Janczyk, Hans-Georg Mertens (KSCH), Marita von Garrel (Past Governor), Werner Schmitt (KGMT), Stefan Lüersen (District Governor). (Foto: Patrick Becker)

Unterstützt werden vom Lions-Club Siegen-Krönchen insbesondere die regionale Umsetzung internationaler Lions-Programme wie Kindergarten Plus und Klasse 2000, die Ausstattung von Schulen und bildenden Einrichtungen sowie weitere international angelegte Lions-JugendProgramme, die z.B. auch in Kooperation mit dem Siegener Berufskolleg für Sozialpädagogik umgesetzt werden. Daneben sollen die Ausstattung von Alten- und Pflegeheimen, die Pflege von Kunstsammlungen und zahlreiche andere Aktivitäten gefördert werden.

Die anschließende Charity zugunsten des Programms Kindergartenplus „Stark für’s Leben“ in Kooperation mit dem Berufskolleg Sozialpädagogik Siegen wurde durch Clubmitglied und Lions Distriktsbeauftragten für Kind/ Familie/Gesellschaft, Heribert Kellnhofer humorig moderiert. Zur Versteigerung kamen auch Charity-Eigenengagements der Clubmitglieder u.a. ein geführter London-Wochenend-Trip, ein Siegerland-Rundflug mit einem „Personal Captain“, ein beeindruckendes Kunstwerk auf Leinwand, eine Cabrio-Fahrt mit Überraschungen, eine ExpertenFührung durch das Museum der Gegenwartskunst mit anschl. Sektempfang u.v.a.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde der Tanz durch eine feinsinnige dance-performance des Tango-Duos Eva und Klaus Vetter vom Kreuztaler Cafe Basico eröffnet. Die beiden TangoProfessionals verzauberten durch ihren fast spielerisch leicht und doch akzentuiert kraftvoll anmutenden Umgang mit Rhythmus, Umarmung, Drehung und Vals.

Der Lions Club Siegen-Krönchen wird sich jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Haus der Siegerländer Wirtschaft treffen. Lions-Clubs bestehen aus Frauen und Männern, die Bedürfnisse innerhalb der Gemeinde erkennen und zusammenarbeiten, um vor Ort ganz konkret Unterstützung zu leisten.

Lions Clubs International ist mit nahezu 1,35 Millionen Mitgliedern in ca. 45.000 Clubs, in 200 Länder und geographischen Gebieten der Welt, die weltweit größte Dienstcluborganisation, die sich verpflichtet, ihre Gemeinde und insbesondere auch die Jugend zu unterstützen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“28″]