Handtaschenraub – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter-Duo

(wS/ots) Siegen 31.01.2017 Eine 38-jährige Siegenerin wurde am Montagmorgen Opfer zweier noch unbekannter Handtaschenräuber.

Die Tat ereignete sich um 08.45 Uhr mitten in der HTS-Unterführung von der Schlachthausstraße kommend in Richtung Siegerlandhalle. Dort wurde die Frau von zwei jungen Männern plötzlich von hinten angegriffen und gewaltsam ihrer Handtasche beraubt. Das Duo flüchtete anschließend mitsamt Beute in Richtung Siegerlandhalle. Das Opfer trug bei dem Überfall leichte Verletzungen davon.

2016-01-26_polizei_blaulicht_polizeiauto_archiv_4zu3_foto_mg

Symbolfoto: M. Groß / wirSiegen.de

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 fahndet nun nach den beiden Flüchtigen und bittet dabei mögliche Zeugen um weitere sachdienliche Hinweise unter 0271-7099-0.

Die beiden Räuber werden wie folgt beschrieben: Beide zwischen 20 und 30 Jahre alt, circa 1.70 Meter groß, schlank und schwarze Winterjacken tragend. Einer der Täter wird als Nordafrikaner beschrieben, der andere war hellhäutiger und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.
122 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute