Störenfried schleudert Flasche gegen Linienbus – 3.000 Euro Schaden

(wS/ots) Siegen 25.01.2017 | Nachdem sich am späten Dienstagabend ein offenbar unter Alkoholeinfluss stehender 29-jähriger Mann zunächst in einem Linienbus aggressiv und ausfallend gegenüber anderen Fahrgästen benommen hatte, griff der Störenfried in Weidenau nach Verlassen des Busses zu allem Überfluss noch zu einer Flasche und schleuderte diese gegen eine Seitenscheibe des Busses. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 3.000 Euro. Der 29-Jährige ergriff zwar anschließend die Flucht, konnte allerdings von der alarmierten Polizei noch im Umfeld angetroffen werden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Archivbild: Kay-Helge Hercher

Archivbild: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier