Welcher Betrunkene ist gefahren? Unfall mit über 50.000 Euro Sachschaden

(wS/ots) Siegen 03.01.2017 | In der Nacht zu Montag kam es auf der Frankfurter Straße in Siegen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein weißer 5-er BMW gegen 00.15 Uhr im Bereich der Einmündung zur Friedrich-Wilhelm-Straße ein Verkehrszeichen und eine Mittelinsel überfahren, war daraufhin ins Schleudern geraten und nach einer Kollision mit einer weiteren Mittelinsel und mehreren Absperrpfosten in die Grünfläche des Kreisverkehrs „Schleifmühlchen“ geschleudert.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von über 50.000 Euro. Da vor Ort nicht abschließend geklärt werden konnte, welcher der beiden im Fahrzeug befindlichen und erheblich alkoholisierten Männer zum Unfallzeitpunkt am Steuer des BMW saß, wurde das Fahrzeug von der Polizei zur Beweissicherung beschlagnahmt und beiden Männer eine Blutprobe entnommen. Dabei leistete ein 33-Jähriger Widerstand, so dass nun auch diesbezüglich gegen ihn ermittelt wird.

Archivbild: Kay-Helge Hercher

Archivbild: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier