Polizei verweist Wüterich für zehn Tage seiner Wohnung

(wS/ots) Siegen 06.02.2017 Wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Nötigung ermittelt das Siegener Kriminalkommissariat aktuell gegen einen 47-jährigen Mann aus Siegen.

Die Polizei war am späten Sonntagabend zu der Anschrift des Mannes in einem Mehrfamilienhaus in Siegen-Weidenau gerufen worden, weil der 47-Jährige dort Familienangehörige geschlagen haben sollte. Vor Ort mit mehreren Streifenwagen eingetroffen, gebärdete sich der Siegener selbst gegenüber den Beamten äußerst aggressiv, so dass er schließlich fixiert und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und der Polizeiwache zugeführt werden musste. Dabei leistete der 47-Jährige massiven körperlichen Widerstand, beleidigte und bespuckte die Beamten.

Dem Wüterich wurde eine zehntägige Wohnungsverweisung und ein entsprechendes Rückkehrverbot ausgesprochen. Im weiteren Verlauf musste der 47-jährige Delinquent schließlich amtlich in ein Krankenhaus zwangseingewiesen werden.

Archivbild: Kay-Helge Hercher

Archivbild: Kay-Helge Hercher