Sport ist im Verein am schönsten… In Wilnsdorf aber nur in der Woche möglich?

(wS/red) Wilnsdorf 01.02.2017 | Diese Frage stellte sich die SPD in Wilnsdorf und setzte sich mit Vereinen der Wielandgemeinde in Verbindung um festzustellen, dass die Sportvereine keine Möglichkeit haben die Turnhallen am Wochenende zu nutzen.

Hannes Gieseler, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Wilnsdorf (Foto: privat)

Hannes Gieseler, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Wilnsdorf (Foto: privat)

Aus diesem Grund stellte die Fraktion der SPD im Rat einen Antrag um dies in Zukunft zu ändern und dem Vereinen die Möglichkeit zu geben die Turnhallen auch an den Wochenenden für Übungs- und Trainingsstunden sowie Meisterschaftsspiele oder sonstige Veranstaltungen nutzbar zu machen.

Grund dafür ist auch, erläutert Stefan Winkel (sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion), dass durch längere Arbeitszeiten und Schichtarbeiten der Bürgerinnen und Bürger sowie geänderten Schulzeiten, mittlerweile auch die Wochenenden für Training und Veranstaltungen der Vereine erforderlich wird.

Die Gemeindeverwaltung, an deren Spitze die Bürgermeisterin steht, schlägt vor den Antrag auf Öffnung der Turnhallen auch an Wochenenden abzulehnen. Begründet wird dies aufgrund mangelnder Nachfrage seitens der Vereine.

Diese Darstellung der Verwaltung und der Bürgermeisterin ist schlichtweg falsch, so Hannes Gieseler (Fraktionsvorsitzender), „Es gibt viele Vereine in der Gemeinde Wilnsdorf die uns mitgeteilt haben, dass ihr Wunsch sei, die Turnhallen auch am Wochenende nutzen zu dürfen. Jedoch sei dies seitens der Verwaltung abgelehnt worden. Aus diesem Grund hat die SPD diesen Antrag überhaupt gestellt.“

„Sollten es gelingen diesen Antrag erfolgreich durch den Haupt- und Finanzausschuss und anschließend auch durch den Rat zu bekommen, ist es ein Schritt hin zu einer attraktiveren Gemeinde.“
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier