Mutmaßlicher Kindermörder in Wilnsdorf unterwegs? Polizei im Großeinsatz

(wS/ots) 09.03.2017 Herne | Update: Die festgenommene Person wurde zweifelsfrei als Marcel H. identifiziert.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde in Herne eine Person in einem Imbiss festgenommen. Die Person hatte sich selbst bei der Polizei gemeldet und gab an der gesuchte Täter zu sein. Die Identität wird derzeit geprüft. Die Person machte einen Hinweis auf eine brennende Wohnung. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. In der Wohnung fanden die Beamten eine männliche Leiche.

Siegen-Wittgenstein – Erstmeldung  – In der Nacht zu Donnerstag gingen – wie in etlichen anderen Regionen auch – bei der Leitstelle der Polizei in Siegen mehrere Hinweise zu dem bundesweit gesuchten Marcel Heße ein. Heße ist dringend verdächtig, am 06.03.2017 in Herne einen neunjährigen Jungen ermordet zu haben. Das Polizeipräsidium Dortmund hat die Einsatzleitung hinsichtlich des Tötungsdelikts in Herne übernommen.

Die Kreispolizeibehörde hat sofort nach Bekanntwerden der Hinweise auf Marcel Heße, der sich angeblich im Raum Wilnsdorf / Elkersberg aufhalten sollte, umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Aktuell dauern diese Maßnahmen noch an. Eingebunden sind zahlreiche Streifenwagen, Diensthunde, und auch ein Polizeihubschrauber.

Wer glaubt, den Verdächtigen gesehen zu haben oder Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen zu können, sollte sofort die 110 wählen und die Beobachtung konkret schildern.

Die Polizei warnt: Heße ist möglicherweise bewaffnet und gefährlich.

Kindermörder-Fahndung

Foto: M.Groß / wirSiegen.de