Einbrüche in Siegen, Weidenau und Geisweid

(wS/ots) Siegen, Weidenau und Geisweid 16.05.2017 | In der Nacht auf Dienstag (16.05.2017) versuchten Unbekannte in einen Discounter an der Frankfurter Straße einzudringen. Die Einbrecher hebelten die Glaseingangstür mit brachialer Gewalt auf und gelangten so in den Vorraum. Zudem beschädigten sie ein seitliches Fenster. Insgesamt entstanden Schäden in Höhe von rund 5000 Euro.

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte auch in einen im Rohbau befindliches Mehrfamilienhaus an der Straße „In der Flur ein“. Die Einbrecher verschafften sich Zugang über ein Fenster und hebelten eine Tür auf. Aus dem Rohbau entwendeten sie dann Werkzeuge im Wert von über 1000 Euro.

Symbolfoto: Igelsböck, Markus-.IM /pixelio.de

Auch bei einem Einbruch in die Bismarckhalle hinterließen Einbrecher im Zeitraum von Freitagabend (12.05.2017) bis Montagmorgen (15.05.2017) einen hohen Sachschaden. Hier hebelten Unbekannte mehrere Türen auf und gelangten so in das Gebäude. Ob etwas entwendet wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Allerdings richteten die Einbrecher einen Schaden von rund 3000 Euro an.

Bei einem weiteren Einbruch am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in einen Sanitärbetrieb in der Straße „In der Lehmkuhle ein. Die Einbrecher hebelten zunächst ein Fenster auf und gelangten in das Gebäude. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. Allerdings hinterließen die Einbrecher auch hier einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Unbekannte verschafften sich in der Zeit von Sonntagabend (14.05.2017) bis Montagnachmittag (15.05.2017) Zutritt zu einer Wohnung im Adalbert-Stifter-Weg. Hier schlugen die Einbrecher ein Fenster ein und gelangten so in die Wohnung. Allein der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

In allen Fällen ermittelt das Siegener Kriminalkommissariat 5 und bittet um Zeugenhinweise unter 0271-7099-0.
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier