Polizei nimmt flüchtigen Räuber fest

(wS/ots) Siegen 27.06.2017 | Wegen der Straftatbestände des Raubes, der Bedrohung sowie Sachbeschädigung ermittelt aktuell das Siegener Kriminalkommissariat gegen einen 32-jährigen Mann.

Der der Polizei bereits hinlänglich bekannte Siegener ist dringend verdächtig, am frühen Montagabend in einem Geschäft an der Sandstraße unter Vorhalt eines selbstgebauten Schlagstocks ein Smartphone geraubt zu haben. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde der Flüchtige mitsamt seiner Tatbeute ergriffen und anschließend der Wache zugeführt. Der 32-Jährige ist darüber hinaus auch noch verdächtig, seine Ex-Freundin am Montag beleidigt und mit dem Tode bedroht zu haben. Zudem hatte er deren Wohnungstür gewaltsam aufgebrochen und dabei Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro angerichtet.

Symbolbild

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier