Stadtarchiv erhält Fotografien von Großbaustellen

Schenkung von Hans-Wilhelm Fuchs

(wS/red) Siegen 26.06.2017 | Das Stadtarchiv Siegen konnte sich jetzt über eine besondere Schenkung freuen: Hans-Wilhelm Fuchs übergab dem Archiv jetzt einen reichen Fundus an hochwertigen Foto-Aufnahmen, die städtebauliche Veränderungen in Siegen dokumentieren.

Hans-Wilhelm Fuchs (r.) übergibt seine Fotografien Stadtarchivar Ludwig Burwitz. (Fotos: Siegen)

Der ehemalige Inhaber des Optik- und Fotofachgeschäfts Fuchs in der Siegener Oberstadt ist passionierter Fotograf mit einem geschulten Blick unter anderem für stadtbildprägende Details. So hat er beispielsweise die Bauarbeiten an City-Galerie und Sieg-Carré, aber auch perspektivisch interessante Ansichten auf das Zentrum Siegens, etwa vom Fischbacherberg, vom Wellersberg oder von der Schemscheid festgehalten. „Die sukzessive Entwicklung des Stadtbildes bis hin zu seiner heutigen Ausprägung, abgebildet in professionellen Fotografien von verschiedenen Standorten, illustriert die Erfolgsgeschichte Siegens. Die Aufnahmen sind eine Bereicherung des fotografischen Sammlungsbestands“, freut sich Stadtarchivar Ludwig Burwitz.

Das Stadtarchiv Siegen wird die Fotos nun aufwändig bearbeiten. Neben der Beschreibung und Verzeichnung der einzelnen Motive stehen die Digitalisierung und der konservatorische Aspekt auf der Prioritätenliste. „Die klimatisierten, gesicherten Magazinräume des Stadtarchivs bieten dafür optimale Voraussetzungen“, erklärt Burwitz.

Zu der Fotosammlung von Hans-Wilhelm Fuchs gehört auch diese Aufnahme vom 15. Juli 1997, die den Bau der City-Galerie zeigt.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier