Nach versuchtem Raub: Polizei fahndet nach flüchtigem Trio

(wS/ots) Kreuztal 28.07.2017 | Das Kreuztaler Kriminalkommissariat ermittelt aktuell gegen ein noch unbekanntes Trio wegen Verdacht des versuchten Raubes zum Nachteil eines 17-jährigen Jugendlichen.

Der Hilchenbacher wurde am gestrigen Donnerstag um 17.30 Uhr in einem Waldstück in Kreuztal-Kredenbach im Bereich des Brücher Wegs in Richtung „Loher Weiher“ von den drei Tatverdächtigen angegangen, geschubst und unter Gewaltanwendung zur Herausgabe seiner mitgeführten Sachen – unter anderem seines Geldes und Handys – aufgefordert. Nachdem es zu einem kurzen Handgemenge gekommen war, ergriffen die drei Tatverdächtigen ohne Beute die Flucht in Richtung des Waldgebietes.

Symbolfoto: Hercher

Das Trio wird wie folgt beschrieben: alle 18 – 20 Jahre alt, alle vermutlich arabischer Herkunft, alle schwarze Haare, größtenteils an den Seiten kurz rasiert, einer trug eine schwarze Fleece-Jacke und eine Bluejeans, ein anderer eine rote Stoffjacke und eine schwarze Jeanshose.

Sachdienliche Hinweise zu dem Trio nimmt die Polizei in Kreuztal unter 02732-909-0 entgegen.
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier