Wiedersehen nach 50 Jahren

1967 haben sie an der Vorgängerversion der Uni Siegen ihren Abschluss gemacht. Jetzt trafen sich die Kommilitonen von damals am Campus Unteren Schloss wieder.

(wS/red) Siegen 28.07.2017 | 50 Jahre sind vergangen, seitdem die Absolventen am 20. Juli 1967 ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen haben. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums kehrten die ehemaligen Studenten im Juli zurück an die Universität Siegen, wo sie sich zum ersten Mal nach 50 Jahren in alter Runde wiedertrafen.

Im Laufe des Tages stellte sich heraus, dass das Treffen nur einem puren Zufall zu verdanken war: Wenn dem Alumnus Harald Heine nicht vor zwei Jahren eine Liste mit den Namen seiner ehemaligen Kommilitonen in die Hände gefallen wäre, hätten sich die Freunde von damals möglicherweise nie wiedergefunden. Die Liste war ein altes Überbleibsel einer Berlin-Reise in ihrer Studienzeit. Mit ihr hatten die ehemaligen Studenten ihre Reise in die damalige DDR beantragt. Da Harald Heine keinen Kontakt mehr zu seinen Kommilitonen hatte, startete er eine aufwändige Recherche – mit Erfolg: Er fand alle 16 Absolventen aus dem damaligen Abschlussjahrgang. „Meine Kommilitonen fielen vom Hocker“, erinnert der Alumnus die ersten Reaktionen seiner alten Kommilitonen, als er sich bei ihnen meldete. „Hinter jedem steckt eine kleine Geschichte“, so der Berliner Alumnus.

1967 haben sie an der Vorgängerversion der Uni Siegen ihren Abschluss gemacht. Jetzt trafen sich die Kommilitonen von damals am Campus Unteren Schloss wieder. (Foto: Uni)

Die Absolventen studierten damals noch an der 1962 gegründeten Höheren Wirtschaftsfachschule (HWF), die den Grundstein für die heutige Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen legte. Für ein Studium an der HWF in Siegen waren die Ehemaligen damals bundesweit herbei gereist und erfüllten sich den Wunsch BWL oder VWL zu studieren. Unterschiedliche Karrierewege haben sie nach Abschluss des Studiums wieder bundesweit verstreut. Mittlerweile blicken sie auf 50 Jahre Berufsleben zurück. Die Vitae der Alumni erzählen neben klassischen wirtschaftswissenschaftlichen Berufen wie Kaufmännischer Leiter oder Personaler auch von eher untypischen Berufen: Einige hätten sich während ihrer Laufbahn beruflich neu orientiert, erklärte ein aus der Pfalz stammender Alumnus. Er selbst sei aus dem klassischen Berufsfeld der Wirtschaftswissenschaften in die innerbetriebliche Lehre gewechselt. Als nur einer der vier gebürtigen Siegerländer war Klaus Schneider in großen Unternehmen der Region tätig, und war für den Initiator Harald Heine der Ansprechpartner für das Treffen vor Ort.

Dass sich seit ihrem letzten Besuch einiges an der Universität getan hat, konnten die Alumni bereits durch den Treffpunkt am Campus Unteres Schloss erahnen. Im „Alten Gerichtssaal“ begrüßte sie Univ.-Prof. Dr. Andreas Dutzi, Prodekan für Struktur und Regionales, und stellte den dreizehn Alumni in seinem Vortrag die Entwicklung, Forschung und Lehre der Wirtschaftswissenschaften sowie die Zukunftspläne der Universität Siegen vor.

Verbunden mit der persönlichen Gratulation überreichte der Prodekan auch im Namen des Rektors den Alumni Urkunden zu ihrem 50. Examensjubiläum. Im Anschluss stand der Rundgang durch die neuen Gebäude des Campus Unteres Schloss auf dem Programm. PD Dr. Michael Gail, Geschäftsführer der Fakultät, führte die Alumni durch die historischen Gebäude, die vor dem Einzug der Uni als ehemaliger Sitz des Siegener Arbeitsgerichts und anderer öffentlicher Verwaltungen, dienten. Marion Stahl-Scholz, die Leiterin der Teilbibliothek, die sich inzwischen im Wittgensteiner Flügels des ehemalige Schlosses befindet, nahm die Herren mit auf Entdeckungsreise durch die neue Teilbibliothek, in der ehemals die Nebenstelle der JVA-Attendorn untergebracht war. Beim Durchschlendern der Bibliothek entlang der insgesamt 100.000 Fachbücher freuten sich die Alumni über Entdeckungen von Autorennamen ehemaliger Professoren. Ein Highlight der Führung war die Besichtigung eines vormals als Zelle genutzter Raum.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier