Ausflug in die Welt der Kräuter

Gleichstellungsbeauftragte lud zum Workshop

(wS/red) Wilnsdorf 10.10.2017 | In die Welt der Kräuter entführte Uta Dornseifer-Windorf kürzlich interessierte Kolleginnen aus der Gemeindeverwaltung. Die Gleichstellungsbeauftragte hatte zum Kräuterworkshop geladen, der im heilpflanzenreichen Garten des Wilnsdorfer Museums seinen Anfang nahm.

Zur Unterstützung hatte Dornseifer-Windorf die Kräuterfachfrau Simone Gobrecht ins Boot geholt. Sie referierte zunächst im Museumsgarten, später in der Cafeteria des Museums über Heilkräuter und ihre Anwendung. Zur Erinnerung an den Abend durfte jede Teilnehmerin ihr eigenes Kräutersalz produzieren.

Zum Kräuterworkshop unter Anleitung von Simone Gobrecht (l.) hatte Gleichstellungsbeauftragte Uta Dornseifer-Windorf kürzlich interessierte Kolleginnen aus der Gemeindeverwaltung eingeladen. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

Dornseifer-Windorf ist seit einem Jahr damit beauftragt, die Gleichstellung von Mann und Frau zu fördern. Sie berät zum Thema Gleichstellung, nimmt Anregungen und Beschwerden bei Fällen von Ungleichbehandlung entgegen und versucht dort Abhilfe zu schaffen. Außerdem wirkt sie bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Gemeinde mit, die die Belange von Frauen berühren oder Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frau und Mann haben. „Beim Kräuterworkshop leitete mich hingegen der Gedanke, die Kolleginnen zu vernetzen und einmal nach dem Feierabend zusammenzubringen“, sagt sie. Frauen fiele der nötige Ausgleich zwischen Job und Privatem oft schwerer als Männern, weiß Dornseifer-Windorf. „Vielleicht konnte ich die eine oder andere Kollegin für ein neues Hobby begeistern, das gesunde Impulse für Geist, Körper und Seele setzen kann“, hofft die Gleichstellungsbeauftragte.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier