Tier in Not! Feuerwehr konnte Kuh Karla erfolgreich retten

(wS/red) Netphen-Nenkersdorf 18.10.2017 | Erstmeldung | Am Mittwochmorgen, gegen 10 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem nicht alltäglichen Einsatz alarmiert.

Eine auf einer Weide in Nenkersdorf befindliche Kuh, namens Karla, hatte vergangenen Nacht auf einer Weide gekalbt. Während des Kalbens verlor das Tier den Halt und stürzte etwa 40 Meter eine steile Böschung hinab. Während des Sturzes kam das Kälbchen ums Leben. Die Kuh konnte sich nicht mehr selbst aufrichten, die von Spaziergängern informierten Eigentümer alarmierten die Feuerwehr.

Ein hinzugezogener Tierarzt gab Kuh Karla zur Beruhigung Medikamente, sodass die Floriansjünger dann mit Muskelkraft das Tier aus seiner misslichen Lage befreien konnten.

Videobeitrag folgt…

Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

36 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute