VIDEO: Versuchter Mord! 30-Jähriger vor Schwurgericht angeklagt

Messerklinge brach bei Angriff ab

(wS/khh) Siegen 13.10.2017 | Seit Donnerstag wird im Siegener Schwurgericht gegen den 30-jährigen Kreuztaler Oliver K. wegen versuchten Mordes verhandelt. Dem Beschuldigten wird von Staatsanwalt Patrick Baron von Grotthuss vorgeworfen, in der Nacht auf den 1. Mai, einen 23-jährigen durch Messerstiche schwer verletzt zu haben.

Beitrag & Kamera: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

Oliver K. soll sein Opfer in der Nähe des Krombacher Feuerwehrgerätehauses zunächst begrüßt haben, als dieser sich umdrehte, um sich zu erleichtern, stach der Angeklagte von hinten mit einem Filetiermesser mehrfach auf Nacken, Hals und Oberkörper des 23-Jährigen ein. Hierbei brach die Klinge des Tatwerkzeuges ab. Während der Messerattacke trug der Beschuldigte schwarze Latexhandschuhe.

Die Art und Weise der Tatausführung, so der Staatsanwalt, war heimtückisch. Oliver K. Sitzt seit der Tatnacht in Untersuchungshaft.

Wir berichten nach…

Fotos: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

Casino & Spielothek Zick Zack