Joggerinnen von beißwütigem Fuchs attackiert

(wS/ots) Siegen 15.12.2017 | Am Donnerstagabend wurden in Siegen-Geisweid im Bereich der Sohlbacher Straße zwei Joggerinnen von einem Fuchs auf offener Straße attackiert. Eine der beiden Frauen – eine 45-jährige Siegenerin – trug dabei Bisswunden im Arm- und Beinbereich davon. Die Verletzte musste anschließend ein Krankenhaus aufsuchen. Die wegen des Vorfalls alarmierte Polizei informierte wegen des beißwütigen und anschließend flüchtigen Fuchses den zuständigen Jagdaufsichtsberechtigten.

Joggerinnen von beißwütigem Fuchs attackiert (Symbolfoto: Rike / pixelio.de)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier