Junge Union Kreuztal wählt neuen Vorstand

„Zwei wichtige Jahre liegen vor uns“

(wS/red) Kreuztal 31.01.2018 | Die Junge Union Kreuztal wählte auf ihrer letzten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand. Vorsitzender bleibt der Littfelder Julian Siebel, der dem Stadtverband der JU nun seit 2014 vorsteht. „Ich freue mich, dass mir nochmal das Vertrauen ausgesprochen würde. Immerhin liegen zwei wichtige Jahre vor uns“, so Julian Siebel. Als seine Stellvertreter wurden Pierce Petschat und Lynn Siebel (beide aus Eichen) bestätigt. Als dritter stellvertretender Vorsitzender wurde der Eichener David Schlabach gewählt. Er ersetzt Fabian Hees, der dem Vorstand als Beisitzer erhalten bleibt. Geschäftsführer bleibt Alexander Wurmach (Kreuztal), Schriftführerin Lara Grünschlag. Die weiteren Beisitzer: Julia Morgenstern, Kevin Hassler, Oliver Wurmbach, Joshua Bald, Johannes Winkel, Thorben Weber, Christoph Stützen und Eva Konieczny.

Hintere Reihe (v.l.n.r): Lukas Klimke, Fabian Menn, Joshua Bald, David Schlabach, Christoph Stötzel, Julian Siebel
Vordere Reihe: Kevin Hassler, Julia Morgenstern, Lynn Siebel, Lara Grünschlag, Pierce Petschat, Alexander Wurmbach, Oliver Wurmbach. (Foto: JU)

Neben der Neuwahl stand auch die thematische Ausrichtung der JU auf der Tagesordnung. Gemeinsam mit dem JU-Kreisvorsitzenden Benedikt Büdenbender und dem Kreuztaler CDU-Vorsitzenden Philipp Krause würden wichtige Punkte besprochen, welche die nächsten zwei Jahre prägen werden. „Die Kommunalwahl in zwei Jahren wirft ihre Schatten natürlich voraus. Auch als Juendorganisation der CDU müssen wir in dieser Hinsicht unsere Hausaufgaben machen“, so David Schlabach. In den nächsten Monaten würde der Vorstand die Themenschwerpunkte vorstellen und mit Veranstaltungen und Ideen füttern. „Wir sind eine starke Truppe, von der man in den nächsten zwei Jahren sicher einiges hören und lesen wird“, versprach Alexander Wurmbach.
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier