VIDEO: Polizei ermittelt gegen Müllsünder – Massen an Unrat in Wald gefunden

(wS/mg) Wenden 26.03.2018 | Am Samstag fand in Hünsborn und Umgebung wieder das alljährliche reinemachen statt. Diesmal allerdings waren die freiwilligen Helfer von Feuerwehr, dem Förderverein Glockenhäuschen, sowie dem Hauberg Meiswinkel und weitere private Helfer derart entsetzt von der Menge an Müll, der illegal in den Wäldern rund um Hünsborn und Meiswinkel entsorgt wurde, dass sogar die Polizei hinzugezogen werden musste.

Polizei ermittelt gegen Müllsünder - Massen an Unrat in Wald gefunden

An der L564 zwischen Hünsborn und Oberholzklau hatten die freiwilligen Helfer, die übrigens teilweise weit über 60 Jahre alt sind, mehr als 20 Müllsäcke, Altreifen, Motor- und weitere Fahrzeugeteile aus einem sehr schwer zugänglichen Waldstück holen müssen. Aber nicht nur nutzloses Zeug wurde in dem Haufen von Unrat gefunden, auch eine Vielzahl von Briefen mit vollständigen Namen und Adressen, die Rückschlüsse auf mutmaßliche Täter geben können wurden gefunden und an die Polizei übergeben.

Fotos: Thomas Kamper