Acht Graffitis und drei Männer mit „Lackanhaftungen“

(wS/ots) Freudenberg 25.06.2018 | Drei junge Männer (alle 24 bzw. 25 Jahre alt) sprühten am Samstagabend gegen 19 Uhr in Freudenberg „Hinterm Schloß“ im Bereich des dort befindlichen Fußweges insgesamt acht Graffitis u.a. an eine Leitplanke, auf den Teer sowie auf ein Informationsschild. Dabei wurden sie allerdings von aufmerksamen Zeugen beobachtet, die die Polizei alarmierten. Eine Siegener Funkstreifenwagenbesatzung konnte die Flüchtigen im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen stellen. Zwar war das Trio der deutschen Sprache nicht mächtig, noch frische Lackanhaftungen an ihren Händen sprachen aber auch ohne Worte eine eindeutige Sprache. Bei zwei der jungen Männer fanden die Beamten auch noch einige verbotene Drogen, die ebenso wie die benutzten Spraydosen beschlagnahmt wurden. Zudem wurde gegen das Trio ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Symbolfoto: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier