Auftaktsieg der Judokampfgemeinschaft Siegerland gegen TV Paderborn

Gastgeber JC 66 Bottrop eine Nummer zu stark

(wS/red) Bottrop/Siegen 21.06.2018 | Zum Auftakt der Verbandsliga Westfalen legte die Judokampfgemeinschaft Siegerland mit einem 6:4 Sieg gegen den TV Paderborn und der 3:7 Niederlagen gegen den Aufsteiger und Gastgeber JC 66 Bottrop II einen den Erwartungen entsprechenden Start hin. Mit Tabellenplatz sechs stehen in zwei Wochen, die vor der JKG rangierenden 1.JJJC Dortmund und DSC Wanne Eickel den heimischen Judoka gegenüber.

Zunächst startete die JKG gegen die 2. Auswahl des Bundesligisten JC 66 Bottrop. Debütant Paul Schreiber stand bis 90 kg gegen den erfahrenen Gosens auf verlorenem Posten. Marco Werder (-73 kg) holte mit Uchi-mata den ersten Punkt für die JKG. Im Schwergewicht findet Marcel Meyer kein Rezept gegen den Bundesligakämpfer Kühlkamp. Er wird gekontert. Im Leichtgewicht wird Matthias von der Wippel-Feld mit Schulterwurf von der Matte geholt. Bis 81 kg konnte  Routinier Alexander Umirsakow  den Anschlusspunkt zum 2:3 aus Siegerländer Sicht holen. Im zweiten Durchgang, hier gab es keine Umstellung für die JKG, holte lediglich Punktegarant Marco Werden den einzigen Punkt. Bedauerlich für die heimische Mannschaft: Da Alexander Umirsakow bewusstlos gewürgt wurde, durfte nach dem Regelwerk nicht mehr gegen den TV Paderborn antreten. Endstand 3:7.

Alex Umirsakow (links) siegt zunächst gegen Bottrop wurde aber nach dem 2.Durchgang vom Wettkampf ausgeschlossen (Foto: Verein)

Hier lernte Youngster Paul Schreiber die Härte im Männerbereich mit einer weiteren Niederlage kennen. Werder gleicht mit Schenkelwurf aus. Marcel Meyer und Matthias von der Wippel Feld  müssen ins Golden Score, behalten aber die Oberhand. Florian Müller, für den gesperrten Umirsakow gekommen, läuft seinem Gegner nach und wird mit einem Schulterwurf bestraft. Somit gehen die JKG’ler mit einer 3:2 Führung in den zweiten Durchgang.  Die verlief völlig identisch zum Ersten. Von der Wippel-Feld holte den sechsten Punkt und somit den Sieg für die JKG. Endstand 6:4.
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier