Forschen, Experimentieren und Entdecken bei den MINT-Mitmachtagen

Schulen und Kitas können sich jetzt für September anmelden

(wS/red) Siegen 12.06.2018 | Es ist wieder soweit! Die MINT-Mitmachtage stehen in den Startlöchern! Dieses Jahr finden sie erstmals am Mittwoch und Donnerstag und nicht wie gewohnt, donnerstags und freitags, statt. Am 19. und 20. September wird der Vorplatz des Kreishauses wieder in eine Zeltstadt verwandelt. Kinder und Jugendliche sind dann zum Experimentieren und Entdecken eingeladen und können in die Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (kurz: MINT) eintauchen.

Die Science Show des Gymnasiums Stift Keppel wird auch dieses Jahr wieder mit spannenden Experimenten bei den MINT-Mitmachtagen dabei sein. (Fotos: Kreis)

In diesem Jahr finden die MINT-Mitmachtage bereits zum fünften Mal statt. Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region hat das Regionale Bildungsbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein wieder ein spannendes Programm zusammengestellt. „Dank der Unterstützung unserer Partner können wir auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm anbieten. Entlang der Bildungskette gibt es für Kinder und Jugendliche wieder viel zu entdecken“, unterstreicht Christine Büdenbender, Geschäftsführung des zdi-Zentrums Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein.

Schon jetzt dürfen sich die jungen Forscher darauf freuen, mit den KlimaWelten Hilchenbach auf Kräuter-Expedition zu gehen. Ebenfalls dabei ist die Universität Siegen mit dem mobilen Umweltlabor „Chem-Trucking“, das der Kreis Siegen-Wittgenstein dieses Jahr mit dem Studienpreis ausgezeichnet hat. Premiere hat die „Cäsar-Scheibe“, die das MINT.Lab.Siegen mitbringt: Damit können die Nachwuchsforscher ganz einfach lernen, wie man Daten verschlüsselt und somit schon mal herausfinden, wie die Computersprache funktioniert.

Am 19. und 20. September verwandelt sich der Vorplatz des Kreishauses wieder in eine Zeltstadt. Kinder und Jugendliche sind dann zum Experimentieren und Entdecken eingeladen und können in die Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (kurz: MINT) eintauchen.

Auch die „Science Show“ des Gymnasiums Stift Keppel wird dreimal täglich mitreißende Experimente aus ihrem Programm präsentieren.

Ein weiteres Highlight: im Foyer des Kreishauses wird die „Mini-Phänomenta“ erlebbar sein, begleitet durch die Rudolf-Steiner-Schule aus Siegen.

Schul- und Kitagruppen können sich bis Freitag, 6. Juli, unter bildungsbuero@siegen-wittgenstein.de oder Fax 0271 333 291449 für die MINT-Mitmachtage anmelden. Das Anmeldeformular ist unter www.mint-siwi.de zu finden.

Schul- und Kitagruppen können sich bis Freitag, 6. Juli, anmelden.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier