Museum für Gegenwartskunst mit neuer Gebäudebeschriftung

(wS/red) Siegen 13.06.2018 | Passanten der Alten Poststraße werden in diesen Tagen von einer Neuerung überrascht: das Gebäude des ehemaligen Telegrafenamtes, das bereits seit 2001 das Museum für Gegenwartskunst beherbergt, ist jetzt auch deutlich sichtbar als Museum ausgewiesen. Groß und schlicht prangt der Name an zwei Flügeln des Gebäudes. Der Namenszug in eleganter Edelstahloptik wurde mit dem Denkmalamt abgestimmt. An gleicher Stelle stand übrigens am Ende des 19. Jahrhunderts der Schriftzug „Kaiserliches Postamt“.

Fotos: Museum
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier