Bushido Siegen meets South Africa

(wS/bs) Siegen 06.07.2018 Am vergangenen Wochenende war Karate-Legende Malcolm Dorfman Shihan (9. Dan) aus Johannesburg in Südafrika in Siegen zu Gast.
Der langjährigen Freundschaft zwischen dem Siegener Karateverein Bushido e.V. mit Rolf Kringe Sensei und Malcolm Dorfmans Dojo in Südafrika ist es zu verdanken, dass Karateka aus ganz Deutschland zum mittlerweile sechsten Mal von der 71jährigen Koryphäe unterrichtet werden konnten.
Dazu reisten etwa 110 Sportler von nah und fern nach Siegen, um bei dem weltweit bekannten Karatemeister an ihren Techniken zu feilen. Im Fokus des „Samurai Spirit“-Seminars steht neben der Kampftechnik vor allem die innere Lehre, das „Do“ (Weg) aller japanischen Kampfkünste.


Während Malcolm Dorfman Shihan die fortgeschrittenen Karateka unterrichtete, konnten die Karateka der Unter- und Mittelstufe sowohl bei Thomas Schulze (6. Dan) aus Bremen als auch bei dem ebenfalls aus Johannesburg angereisten Lars Niehaus (5. Dan)an ihren Grundlagen arbeiten. Thomas Schulze trainiert unter anderem den Nationalkader im Shotokan-Karate und blickt auf jahrzehntelange Erfahrung in Dojos im In- und Ausland zurück, Lars Niehaus trainierte überdies die Kinder der Altersstufen bis elf Jahre.
Am Ende des Lehrgangs unterzogen sich noch 20 Karateka Gurtprüfungen und erreichten erfolgreich die nächsten Schülergrade (Kyu).
Der zweitägige „Samurai Spirit“-Lehrgang mit Malcom Dorfman Shihan gehört zu den Karate-Highlights in Deutschland, für das kommende Jahr ist bereits eine Fortsetzung geplant.

Fotos: Bushido Siegen