Jugendfeuerwehren des Kreises schlagen ihre Zelte in Wilnsdorf auf

(wS/khh) Wilnsdorf 14.07.2018 | Am Samstagnachmittag wurde das Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Siegen-Wittgenstein offiziell eröffnet.

Rund um das Gymnasium Wilnsdorf haben sich die 570 Teilnehmerinnen und Teilnehmer niedergelassen und ihre Zelte aufgeschlagen. Bei etwa einem Viertel der Beteiligten handelt es sich um Betreuungskräfte, die für einen reibungslosen Ablauf des bis kommenden Mittwoch andauernden Zeltlagers sorgen.

Bei der Eröffnungszeremonie im Forum des Wilnsdorfer Gymnasiums wurden die zahlreichen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden unter anderem von Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler, Landrat Andreas Müller und Kreisbrandmeister Bernd Schneider begrüßt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der scheidende Jugendfeuerwehrwart der Gemeinde Wilnsdorf, Nils Hartmann, mit der Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr NRW geehrt.

Bevor das Lagerleben dann richtig starten konnte entzündete Bürgermeisterin Schuppler das große Lagerfeuer der Jugendfeuerwehren und wünschte allen Beteiligten einen guten Verlauf und schöne Tage.

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier