Der Deutsche Wandertag 2019 rückt näher

(wS/red) Winterberg 13.09.2018 | Michael Beckmann informiert Vereine, Projektgruppen und Arbeitskreise über den Stand der Vorbereitungen

Er rückt näher, der 119. Deutsche Wandertag in Winterberg und Schmallenberg vom 3. bis 8. Juli 2019. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und das Winterberger Organisations-Team um Tourismus-Direktor Michael Beckmann, Susanne Kleinsorge (WTW) und Andreas Freise (SGV) biegt so langsam auf die Zielgerade ein. Zuletzt stand ein Besuch beim Deutschen Wandertag in Detmold auf der Agenda, um sich ein Bild davon zu machen, wie andere Ausrichter solch ein Großereignis umsetzen. Zudem nutzte die Ferienregion Winterberg-Hallenberg die Gelegenheit, die Werbetrommel für den Deutschen Wandertag 2019 zu rühren und die offiziellen Programm-Flyer unter das Wandervolk zu bringen.
Über den Besuch in Detmold informierte Michael Beckmann jetzt Vertreter der SGV-Abteilungen im Stadtgebiet, der Projektgruppe Kultur „KuKuK!“, der Verkehrsvereine und des Arbeitskreises Wandern aus dem Tourismuskonzept. „Wichtig ist es uns, dass wir die für den Deutschen Wandertag beteiligten und engagierten Vereine, Arbeitskreise und Projektgruppen regelmäßig über die Entwicklungen im Vorfeld des Deutschen Wandertages informieren. Deshalb ging es bei diesem Info-Abend nicht nur um die Erfahrungen aus Detmold, sondern auch um den aktuellen Stand der Vorbereitungen und das, was wir in den nächsten 11 Monaten noch gemeinsam auf den Weg bringen wollen“, so Michael Beckmann. Im lockeren Austausch sei es zudem um das Bühnen- und Rahmenprogramm im gesamten Stadtgebiet sowie darum gegangen, wie man den Deutschen Wandertag im Stadtgebiet sichtbar machen will. Die Idee, die Stadt mit alten Wanderschuhen zu dekorieren, kam dabei gut an und soll umgesetzt werden.
Zertifizierung neuer Wanderwege auch Thema
Bis zum Deutschen Wandertag sollen zudem noch zehn kurze Wanderwege zertifiziert werden. Bei diesem Zertifikat handelt es sich um eine neue Zertifizierung für kurze, thematische Wanderwege des Deutschen Wanderverbandes. Diese sollen dann auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Wandertages präsentiert werden. Dazu sucht die WTW noch gute Ideen und Paten, die die WTW bei der Umsetzung unterstützen wollen. Paten und Wege sollen dann auch besonders vorgestellt werden. „Ich freue mich, dass bei diesem Treffen Vertreter aus der gesamten Stadt dabei waren und sich ausgetauscht haben. Nur gemeinsam können wir den Deutschen Wandertag “, so das Fazit des Winterberger Tourismus-Chefs.

Foto: Deutscher Wandertag Detmold