Kooperation SFS – Cafe & Bar Celona / Extrablatt Siegen

(wS/red) Siegen 28.09.2018 | Sportfreunde Siegen kooperieren mit Cafe Extrablatt und Bar Celona

Die Sportfreunde Siegen von 1899 e.V. gehören als Traditionsverein seit fast 120 Jahren zur Stadt Siegen und somit sollte der Verein -wie in anderen Großstädten ebenso traditionell sichtbar und üblich-auch ein fester Bestandteil des Stadtbildes sein. Dieser Meinung ist nicht nur der Verein, sondern auch Besim Dermaku, Inhaber des Cafe Extrablatt und der Cafe & Bar Celona.

Beide Häuser werden die Sportfreunde Siegen zukünftig als Kooperationspartner unterstützen! Unter dem Motto „WIR sind SIEGEN“ werden die Service-Mitarbeiter bspw. an den Wochenenden der Heimspiele als Bekenntnis zur Stadt und dem traditionellen Fußballverein im Herzen der Stadt Siegen ein rotes T-Shirt mit der Aufschrift „WIR sind SIEGEN“ auf der Vorderseite und dem Motto „TRADITION verpflichtet“ gemeinsam mit dem SFS-Logo sowie den Logos vom Cafe Extrablatt und der Bar Celona auf der Rückseite tragen. Dazu werden einige Merchandising-Artikel der Sportfreunde in den Lokalen platziert und pünktlich zum Anstoß, das „Sportfreunde Siegen“-Lied gespielt.

Die Aktion startet mit dem nächsten Heimspiel gegen den letztjährigen Aufstiegsaspiranten ASC Dortmund.
Beim Heimsieg zuletzt gegen Rot Weiss Ahlen war bereits eine größere Gruppe von Mitarbeitern der beiden Häuser zum Mitfiebern im Leimbachstadion. Freuen durfte der Verein sich auch über Decken von der Bar Celona und Sitzkissen vom Extrablatt, die für das Stadion zur Verfügung gestellt wurden. Weitere Aktionen sind schon geplant. Besonders am Herzen liegt Besim Dermaku das Thema Integration, was für die Sportfreunde Siegen ebenso eine wichtige Rolle spielt. Auch in diesem Punkt werden die Partner zukünftig aktiv miteinander kooperieren.

Bildquelle: Sportfreunde Siegen Motiv: Übergabe der Shirts durch Marketingleiter Dr. Dieter Schmitz und Vorstandsvorsitzender Roland Schöler an Besim Dermaku, Inhaber vom Extrablatt und Bar Celona

„Wir freuen uns sehr über den Gestaltungswillen und das große persönliche Engagement von Besim Dermaku und seinem gesamten Team und wollen fortan gemeinsam das Menschen verbindende Thema Fußball und Tradition an den zentralen Plätzen in Siegen wieder sichtbar werden lassen, etwa so wie in Zeiten unserer größten sportlichen Erfolge, als in Siegen das Stadtbild von vielen Fans der Sportfreunde geprägt war“, resümiert der Marketingleiter Dr. Dieter Schmitz anlässlich dieser Kooperation. „Dazu werden auch Bildergalerien und Erinnerungsfotos aus der Historie der Sportfreunde und somit der Geschichte Siegens beitragen“ ergänzt der Vorstandsvorsitzende Roland Schöler, der dem Verein seit frühester Kindheit angehört und viele dieser Traditionen selbst ge- und erlebt hat.

Die Auseinandersetzung mit unserer Vereins- und Stadtgeschichte, das Bekenntnis zu einem gerade auch überregional für Siegen und die Region Siegerland-Wittgenstein hoch anerkannten und reputierten Vereins, die Begründung und Pflege von Beziehungen sowie Freundschaften mit der verbindenden Kraft des Fußballs ist für alle Beteiligten ein wichtiger Wert in der heutigen Zeit zunehmender sozialer Isolation und der wachsenden Bedeutung eines respektvollen und aktiv zu gestalteten Gemeinschaftslebens.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier