Lüdenscheid-Überfall auf Schüler und Taxifahrer

(wS/ots) Lüdenscheid 03.09.2018 | Raub auf Schüler Der Geschädigte hielt sich am 01.09.2018, gegen 18:15 Uhr hielt sich im Brighhouse Park gegenüber der Anschrift Hohfuhrstraße 14 auf, als er unvermittelt von vier männlichen Person angegriffen, geschlagen und getreten wurde. Durch Zeugen wurden die Täter zur Aufgabe ihres Tuns aufgefordert und liefen in Richtung Hochstraße davon. Im Rahmen des Überfalls nahmen die Täter dem 15 jährigen sein I Pad ab. Der Geschädigte wurde dem Klinikum zugeführt. Personenbeschreibung: – 4 männliche Personen – alle ca. 18 Jahre alt und 1,70 groß – eine Person mit einer Jeans, einer roten Weste, kurzen braunen Haaren – eine Person ca. 1,85 m groß mit einem weißen T-Shirt und sehr kurzen Haaren – die andern beiden Personen ebenfalls sehr kurze Haare

Taxifahrer aus Ahrweiler bestohlen und bedroht Am heutigen Morgen, 03.09.2018, gegen 03:05 Uhr, wurde ein Taxifahrer im Bereich der Volksbank, Sauerfelder Straße von drei Fahrgästen überfallen. Die drei Personen waren in Ahrweiler in das Taxi gestiegen und hatten als Fahrziel die Lüdenscheider Innenstadt angegeben. Bei Anhalt an der o.g. Volksbank bezahlten die Insassen den Taxifahrer aber nicht sondern ein Fahrgast zückte ein Messer bedrohte den Taxifahrer und die drei stahlen die Geldbörse und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Taxifahrer blieb bei dem Überfall unverletzt.

Personenbeschreibung:

   - alle sprachen deutsch
   - ca. 18-20 Jahre
   - ca. 170-175cm
   - einer mit blonden Haaren
   - einer mit Kapuze
   - einer mit Rucksack

Sachdienliche Hinweise zu den beiden angezeigten Gewaltdelikten nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier