VIDEO: Geldautomat der Commerzbank in Kaan-Marienborn gesprengt

(wS/red) Kaan-Marienborn 03.10.2018 | Update (ots)  In der Nacht zu Mittwoch kam es in Siegen Kaan-Marienborn in einer an der Hauptstraße gelegenen Bankfiliale zu einer Geldautomatensprengung.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei erbeuteten die Täter bei der Sprengung kein Bargeld. Der bei der Tat angerichtete Sachschaden im Vorraum der Bank beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf ca. 1000 Euro.

Um kurz vor 03.00 Uhr hatte ein zufällig vorbeifahrender Autofahrer zwei maskierte Personen und einen verdächtigen silbernen Kombi im Bereich der Bankfiliale entdeckt. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, unmittelbar danach kam es im Vorraum der Bank zu der Explosion.

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Siegen haben noch in der Nacht ihre Ermittlungen aufgenommen. Die von den Tätern am Tatort zurückgelassenen Tatwerkzeuge wurden sichergestellt. Darunter auch zwei Gasflachen, die zuvor von eingesetzten Feuerwehrkräften gesichert werden mussten.

Die Ermittler fahnden nun nach den beiden flüchtigen Tatverdächtigen und dem silbernen Kombi mit Siegener Kennzeichen.

Zeugen, die in der Nacht zu Mittwoch – oder auch in der Vergangenheit – verdächtige Beobachtungen im Bereich der betroffenen Bankfiliale gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0271-7099-0 zu melden.

Geldautomat der Commerzbank in Kaan Marienborn gesprengt

Nachdem der Vorraum der Bank durch die Feuerwehr gelüftet wurde, konnte mit der Spurensicherung begonnen werden. Da die Täter einige Spuren und Tatwerkzeuge hinterlassen haben geht man davon aus, dass sie gestört wurden und fluchtartig die Bankfiliale verlassen haben. Ob Geld erbeutet wurde ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen im Bereich des Tatortes beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0271-7099-0 zu melden.

Fotos & Video: M.Groß / L.Schneider / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier