Kreuztal – Nach Unfallflucht zwei Fußgänger gefährdet: Fahrer und Beifahrer flüchten zu Fuß

(wS/ots) Kreuztal 19.12.2018VW T4 mit polnischem Kennzeichen fährt rücksichtslos durch Kreuztal und gefährdet Passanten

Das Kreuztaler Verkehrskommissariat ermittelt aktuell gegen einen noch unbekannten Fahrer eines weißen VW T 4 mit polnischen Kennzeichen wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren.

Der Mann hatte am Dienstag gegen 11.45 Uhr in Kreuztal im Bereich der Siegener Straße zunächst einen dort haltenden silbernen Opel Astra beschädigt und war danach – unter zusätzlicher Missachtung einer roten Ampel – einfach weiter durch die Fußgängerzone Marburger Straße und über den Roten Platz gefahren. Auf dem Weg zum überdachten Bereich des EKZ hatte er dabei beinahe noch zwei Fußgänger überfahren, die sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnten. Danach stellte der Rowdy den VW ab und flüchtete zusammen mit seinem Beifahrer zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Polizei stellte den zurückgelassenen VW T4 sicher und bittet nun um weitere sachdienliche Hinweise zu den beiden Flüchtigen unter 02732-909-0.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier