Siegen – Diakonie Klinikum ehrt verdiente Jubilare

(wS/red) Siegen 17.12.2018 | Diakonie Klinikum ehrt Jubilare für langjährige Treue

Dankende Worte bei gemeinsamer Weihnachtsfeier der beiden Betriebsstätten. Unermüdlicher Einsatz für das Wohl von Patienten und einen reibungslosen Klinikalltag: Ganze 880 Jahre Berufserfahrung bringen die diesjährigen Jubilare im Diakonie Klinikum an den Standorten Siegen und Freudenberg zusammen mit. 31 Mitarbeiter haben in diesem Jahr ihr Dienstjubiläum begangen. Bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier der Betriebsstätten Ev. Jung-Stilling-Krankenhaus und Krankenhaus Bethesda in der St. Marien Kirche Freudenberg wurden sie für Engagement und Einsatz geehrt. Klinikum-Geschäftsführer Hubert Becher begrüßte rund 150 Gäste. Darunter Vertreter der Geschäftsführung, aus Gesellschafterversammlung und Verwaltungsrat der Diakonie in Südwestfalen, Vertreter des Kuratoriums und der Fördervereine sowie Mitarbeitende aus Klinik und Verwaltung.

Bechers Dank galt nicht nur den Jubilaren für ihre langjährige Treue, sondern allen Mitarbeitern des Diakonie Klinikums: „Worte können nicht aufwiegen, was Sie in diesem Jahr geleistet haben. Sie tragen Sorge, dass es unseren Patienten an nichts fehlt, helfen selbstlos und mit Beispiel und machen das Klinikum zu einem wertvollen Zuhause auf Zeit.“ Pfarrer Jörn Contag, theologischer Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen, führte durch den Gottesdienst. Der Chor „Gospel Generation“ bereicherte den Abend musikalisch. Contag bezeichnete in seiner Ansprache den Advent als eine heilsame Unterbrechung – einen Raum, der die Menschen aus ihrem Alltag herausholt, in dem sie auf die Ankunft von Jesus Christus warten, der ihrer Hoffnungslosigkeit ein Ende bereitet. „Sie sind mehr als der Beruf, den sie erlernt haben. Auch Sie sind Hoffnungsträger für Patienten im Krankenhaus“, sagte Contag. „Sie schenken ihnen die Hoffnung, geheilt zu werden und zu leben.“

Zum Dank für ihre langjährige Treue im Diakonie Klinikum wurden die Jubilare bei der Weihnachtsfeier der beiden Betriebsstätten geehrt und beschenkt.

Im Anschluss folgte die Ehrung der Jubilare. Hubert Becher, die Verwaltungsleiter Fred-Josef Pfeiffer und Jan Meyer, Personaldirektor Dr. Jörn Baaske sowie Pflegedirektor Sascha Frank gratulierten und überreichten Geschenke. Insgesamt 40 Jahre sind Angela Dickel, Astrid Knopp, Elke Kreuz, Martina Werthenbach (alle Siegen), Ingrid Görtler, Martin Karl und Maria Quast (alle Freudenberg) im Diakonie Klinikum tätig. Gleich 24 Mitarbeiter blicken auf eine 25-jährige Dienstzeit zurück. Vom Diakonie Klinikum Bethesda in Freudenberg: Petra Fenske, Nicole Kaiser, Regina Ricker, Silke Sonneborn und Simone Werthenbach. Vom Diakonie Klinikum Jung-Stilling: Andrea Arhelger, Karla Becker, Wolfgang Becker, Martina Beckmann, Volker Bernshausen, Iris Günther, Britta Irle-Bald, Corinna Güthing, Martina Horchler, Almut Krönert, Sabine Müller, Christel Rössler-Weiss, Eva Schwope, Yvonne Sekulla, Olaf Stahl, Marjeorie-Rosi Stötzel, Gudrun Tybussek, Johann Weber und Heike Zacharias. Nach dem Gottesdienst fand sich die Festgemeinschaft im Gemeindezentrum ein. Bei heißem Punsch, Grillbuffet und netten Gesprächen ließen sie den Abend gemütlich ausklingen.

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier