Wilnsdorf – Nach räuberischem Ladendiebstahl: Flüchtiger in entwendetem Pizza-Taxi festgenommen

(wS/ots) Wilnsdorf 31.01.2019 | Die Polizei bittet um Mithilfe

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt aktuell gegen einen 19-jährigen Mann wegen räuberischen Diebstahls, Diebstahls von Kraftwagen, Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und gefährlicher Körperverletzung.

Der der Polizei bereits hinlänglich bekannte Mann hatte zunächst am Mittwoch in einem Supermarkt in Wilnsdorf-Rudersdorf an der Dillenburger Straße diverse Tabakwaren entwendet. Auf seiner Flucht bedrohte er eine ihn aufhalten wollende Verkäuferin mit einer zunächst drohend am Hals hoch gehaltenen Weinbrandflasche und schleuderte diese schließlich als Wurfgeschoss in Richtung der Verkäuferin, die dabei nur durch den Umstand unverletzt blieb, dass die Flasche an einem dazwischen liegenden Geländer in tausend Stücke zersprang.

Danach flüchtete der junge Mann zu Fuß über die Dillenburger Straße in Richtung Ortsmitte. Nach 100 Meter gelangte er über eine Wiese in die Nassauer Straße, wo er auf ein dort unverschlossenen stehendes Pizza-Taxi stieß. Kurzerhand setzte sich der unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende 19-Jährige ans Steuer des Kleinwagens und fuhr bzw. rollte die Straße circa 80 Meter abwärts – bis das Auto dann dort quer zur Fahrbahn stehen blieb.

Eine über das Diebstahlsgeschehen in dem Supermarkt alarmierte Streifenwagenbesatzung der Wilnsdorfer Wache bemerkte auf der Fahrt zum Einsatzort das in der Nassauer Straße quer stehende Pizza-Taxi und kontrollierte dieses zunächst einmal. Darin fanden die Beamten dann den flüchtigen 19-Jährigen vor. Dieser versuchte zwar noch spontan über die Beifahrerseite aus dem Auto zu flüchten, er konnte jedoch von den Polizisten an Ort und Stelle überwältigt und vorläufig festgenommen werden.

Der 19-Jährige wurde anschließend ins Polizeiwahrsam eingeliefert. Jetzt ermittelt das Kriminalkommissariat gegen ihn. Dabei suchen die Ermittler noch einen wichtigen Zeugen (= Mann, möglicherweise Osteuropäer, Ende 50 bis Anfang 60 Jahre alt mit dunkelblauer Bekleidung), der sich zum Zeitpunkt des Diebstahls (19.40 Uhr) in dem Supermarkt aufhielt und das dortige Tatgeschehen mitbekommen haben dürfte. Dieser Mann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0271-7099-0 beim Kommissariat zu melden.


Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier