Horror-Crash: Mehrere Tote zwischen Lenhausen und Finnentrop

(wS/red) 22.02.2019 Finnentrop | Update |  Heute Morgen (22. Februar) hat sich um 5.38 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 236 ereignet. Zunächst befuhr ein Zeuge die B 236 aus Lenhausen kommend in Richtung Finnentrop und wurde von einem BMW-Fahrer überholt. Kurze Zeit später kam es zu einem frontalen Zusammenstoß, auf der Richtungsfahrbahn in Richtung Finnentrop, zwischen dem BMW und einem entgegenkommenden Audi. Die drei Insassen des Audis (19, 28 und 31 Jahre alt) verstarben noch an der Unfallstelle. Ein Rettungswagen brachte den 59-jährigen BMW-Fahrer schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Klärung der Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, ein Unfallsachverständiger wurde eingeschaltet. Zwischen Lenhausen und Finnentrop war die Fahrbahn aufgrund der Rettungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden liegt bei über 23.000 Euro. Zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte sowie die Polizei waren vor Ort.

Die Vollsperrung ist zur Zeit (12.45  Uhr) noch immer gesperrt.

(wS/red) 22.02.2019 Finnentrop | ERSTMELDUNG | Um 05:47 Uhr wurde Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem schweren Unfall auf die Bamenohler Straße (B236) alarmiert.  Dort bot sich den ankommenden Einsatzkräften ein Bild des Grauens. Nach ersten Infos sind drei Personen getötet worden und mehrere Personen wurden schwer verletzt. Über 70 Einsatzkräfte sind zur Zeit vor Ort – auch der Rettungshuschrauber ist im Einsatz. Die Unfallursache und Hintergründe müssen nun die Beamten der Polizei und die Sachverständigen ermitteln.  Die B236 zwischen Lenhausen und Finnentrop ist noch voll gesperrt. Es folgt ein Update.

Fotos: M. Groß – L.Schneider / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier