Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 29.04.2019

(wS/ots) Olpe 29.04.2019 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 29.04.2019 

Bereich Lennestadt/ Kirchhundem

17-jährige Rollerfahrerin verletzt sich bei Unfall mit Pkw leicht

Lennestadt- Am Sonntag (28. April) hat sich gegen 17.30 Uhr eine 17-Jährige mit einem Motorroller bei einem Verkehrsunfall mit einem Mercedes auf der Bielefelder Straße in Elspe leicht verletzt. Zunächst befuhr sie die Bermkestraße und beabsichtigte, nach links auf die vorfahrtberechtigte Bielefelder Straße (B 55) abzubiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die 17-Jährige stürzte und sich verletzte. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss am Steuer

Lennestadt- Am Sonntagnachmittag (28. April) gegen 15.45 Uhr hat eine Zeugin der Polizei gemeldet, dass sie beobachtet hatte, wie ein Audi-Fahrer gegen eine Grundstücksmauer in der „Twiene“ in Grevenbrück gefahren ist. Zudem hat er die Fahrt fortgesetzt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Da die Mitteilerin sich das Kennzeichen notiert hatte, konnte die Polizei den Beschuldigten an seiner Wohnanschrift antreffen: Die Beamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft fest, sodass ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführte wurde. Dabei stellte sich heraus, dass der 28-Jährige alkoholisiert war. Da den Polizisten ebenfalls auffiel, dass seine Pupillen erweitert und die Augen wässrig waren, kam auch der Verdacht auf, dass der Beschuldigte Betäubungsmittel konsumiert hatte. Auf Nachfrage räumte er ein, vor einigen Tagen Amphetamin konsumiert zu haben. Die Beamten schrieben eine entsprechende Anzeige, stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt. Zudem wurde eine Blutprobe angeordnet. Bei dem Zusammenstoß mit der Mauer entstand nach ersten Erkenntnissen kein Sachschaden.

Schalke-Fahne entwendet und Fahnenmast beschädigt

Lennestadt- Bis nach Lennestadt hat vermutlich das Fußballderby „Schalke 04 – BVB 09“ Auswirkungen gehabt: In der Nacht zwischen Samstag (28. April) 22 Uhr und Sonntag (28. April) 5 Uhr entwendeten unbekannte Täter eine Schalke-Fahne, die vor einem Haus in der Bremerichstraße in Langenei hing. Dabei beschädigten sie auch die Hissvorrichtung des Fahnenmastes. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich. Der Wert der Fahne liegt bei rund 90 Euro. Hinweise oder Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761/9269-0 entgegen.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

24 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute