Siegener Jugendliche unternahmen Segeltörn auf dem Ijsselmeer

(wS/red) Siegen-Weidenau 08.05.2019 | Mit der „Eenhoorn“ durchs Wattenmeer: Jugendliche segelten zu den Westfriesischen Inseln

Eine Strandwanderung, niederländische Hafenstädte und das eigenhändige Steuern eines Segelboots waren einige Highlights der Ferienfreizeit der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Siegen und des städtischen Kinder- und Jugendtreffs Weidenau. 19 Jugendliche segelten in den Osterferien eine Woche lang auf dem Plattbodenschiff „Eenhorn“ über das Ijsselmeer und das Wattenmeer bis zu den westfriesischen Inseln Terschelling und Texel.

Auf See konnten die Jugendlichen gemeinsam die Segel setzten und einholen sowie Wendemanöver durchführen. Auch das Kochen der Mahlzeiten übernahmen die Jungen und Mädchen gemeinschaftlich. Entlang der Route besuchten die Jugendlichen bei Landgängen verschiedene niederländische Hafenstädte. Besonders begeisterte sie jedoch der eintägige Aufenthalt auf der Nordsee-Insel Terschelling. Bei strahlendem Sonnenschein unternahm die Gruppe eine ausgedehnte Wanderung über den Strand und durch die Dünenlandschaft.

Auf den Westfriesischen Inseln erwarteten die Jugendlichen nicht nur weitläufige Strände, sondern auch strahlender Sonnenschein. (Foto: Stadt Siegen)

Eine Woche lang waren 19 Jugendliche auf dem Plattbodenschiff „Eenhorn“ auf dem Ijsselmeer und dem Wattenmeer unterwegs. (Foto: Stadt Siegen)

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier