Jugendrotkreuz aus Burbach und Niederoderwitz eroben Theodor-Noa-Heim in Wilgersdorf

(wS/red) Wilnsdorf-Wilgersdorf 18.06.2019 | JRK Burbach und Niederoderwitz erobern das Theodor- Noa Heim in Wilnsdorf- Wilgersdorf

Insgesamt 17 Kinder und 7 Betreuer starteten an Himmelfahrt in eine Wochenendfreizeit der Superlative. Im Wilgersdorfer Theodor-Noa Heim traf sich die Jugendrotkreuzgruppe aus Burbach mit ihrem Partnerverein aus Niederoderwitz. Auf dem Programm standen zahlreiche Gelände- und Fußballspiele, eine Wikingerschlacht und eine Schnitzeljagd. Der Tagesabschluss erfolgte bei Grillgut und Stockbrot.

Am nächsten Morgen ging es zu einem Tagesausflug nach Sondern ins benachbarte Sauerland. Eine Schifffahrt auf der Bigge, eine Fahrt mit der „Biggolino-Bahn“ und ein Besuch der Attahöhle bescherten den Teilnehmern viele positive Eindrücke und Wissenswertes rund um die Tropfsteinhöhle. Ein wohl verdientes Eis rundete den Tag für die Kinder ab. Zurück in der Unterkunft stand ein Kinoabend für die Kinder auf dem Programm.

Am Sonntag hieß es Koffer packen und alle Teilnehmer traten ihre Heimreise an. Das Wochenende hat die beiden Jugendrotkreuzgruppen näher zusammengebracht und Freundschaften gefestigt. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf eine Wiederholung dieser Freizeit.

Bildunterschrift: Betreuer (hintere Reihe) Marina Feige, Melanie Petry, Petra Hoffmann, Thomas Krämer, Meik Petry und Marcel Vogel

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier