Verkehrsunfall mit 5 Fahrzeugen und 5 Verletzten

(wS/ls) Olpe 07.06.19| Am Freitagabend kam es auf der L512 zwischen Olpe und Attendorn zu einem Verkehrsunfall mit 5 Fahrzeugen und 6 beteiligten Personen. 3 verletzte Personen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Aufgrund der Anzahl der Betroffenen, welche am Unfall beteiligt waren wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften eingesetzt. 4 Rettungswagen, 2 Notärzte, der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter des Rettungsdienst. Zudem war der Löschzug 1 der Freiwillige Feuerwehr Olpe alarmiert und vor Ort. Aufgrund eines Starkregens wurde die Medizinische Sichtung in einem unmittelbar daneben liegendem Hotel durchgeführt. Der genaue Unfallhergang kann zur Zeit noch nicht festgelegt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Update ots:

Am Freitagnachmittag kam es um 18.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 512 in Höhe der Ortslage Olpe-Eichhagen.

Ein 30-jähriger Autofahrer aus Lüdenscheid bemerkte den Rückstau vor einer Ampelanlage zu spät und prallte mit seinem Fahrzeug gegen den vorausfahrenden PKW. Anschließend geriet der Lüdenscheider mit seinem Auto in den Gegenverkehr, und prallte dort gegen weitere zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

An insgesamt fünf beteiligten Autos entstand in der Summe ein Sachschaden in Höhe von ca. € 70.000,-. Von den Fahrzeuginsassen wurden letztlich fünf Personen leicht verletzt und mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser verbracht.

Drei nicht mehr fahrbereite Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde die L 512 in beiden Richtungen komplett gesperrt. Die Straße musste anschließend von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt werden.

Fotos: L.Schneider/wirSiegen.de