Trinkwasser – WARNMELDUNG für die Region Stadt Braunfels

(wS/red) Dillenburg 04.10.2019 |  Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

Derzeit wird im Trinkwasser ihres Versorgungsgebietes (hiervon sind die Braunfelser Kernstadt, Bonbaden, Philippstein und Tiefenbach betroffen) der in der Trinkwasserverordnung festgelegte Grenzwert für Enterokokken und Pseudomonas aeruginosa überschritten.
Um Gefahren für Ihre Gesundheit auszuschließen, bitten wir Sie, das Wasser vorsorglich ein Mal sprudelnd aufzukochen und dann mindestens 10 Minuten abkühlen zu lassen, sofern Sie es zur Körperpflege, Reinigen offener Wunden, zum Trinken, Kochen oder zur Zubereitung von Speisen oder Getränken verwenden.
Für die Toilettenspülung und das Waschen von Wäsche kann das Leitungswasser weiterhin verwendet werden.
Sobald die Trinkwasserqualität wieder hergestellt ist, werden Sie hiervon informiert.

Betroffene Regionen: Gemeinde/Stadt: Stadt Braunfels (im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis)

Symbolbild