Polizei Olpe: Mofafahrer verletzt+Einbruch in Kindergarten+Falsche Polizisten+18-Jährige verletzt….

(wS/ots) Olpe 10.01.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 10.01.2020

Bereich Olpe/ Wenden/ Drolshagen

Mofafahrer durch einscherenden Lkw verletzt

Wenden- Bei einem Verkehrsunfall auf der Koblenzer Straße in Gerlingen ist gestern (9. Januar) ein 68-jähriger Mofafahrer verletzt worden. Er befuhr die Straße in Richtung Rothemühle. Ihm folgte ein Lkw, der begann ihn zu überholen. Beim Wiedereinordnen auf der Fahrbahn vor dem Mofa streifte der Lkw den 68-Jährigen am linken Oberarm, worauf dieser stürzte. Der Lkw-Fahrer entfernte sich, ohne anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich. Hinweise und Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Der beschädigte Roller. Foto: Polizei Olpe

Einbruch in Kindergarten

Drolshagen- Heute Morgen (10. Januar) meldete eine Erzieherin gegen 7.10 Uhr einen Einbruch in einen Kindergarten in der Humboldstraße in Drolshagen. Vermutlich versuchten in der vergangenen Nacht zwischen 18 und 7 Uhr die Täter zunächst, die Eingangstür aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, öffneten sie gewaltsam die Hintertür und verschafften sich so Zugang zu den Räumlichkeiten. Sie durchsuchten die Räume, beschädigten Einrichtungsgegenstände sowie einen Laptop. Zudem entwendeten sie Bargeld aus einer Geldkassette. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und sicherte die Spuren. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Die Täter durchsuchten die Räume. Foto: Polizei Olpe

Bereich Finnentrop/ Attendorn

18-Jährige leicht verletzt

Finnentrop- Heute Morgen (10. Januar) wurde gegen 7.10 Uhr bei einer Vollbremsung in einem Schulbus auf der Serkenroder Straße in Finnentrop eine 18-Jährige leicht verletzt. Der Busfahrer musste eine Vollbremsung durchführen, da ihm die Vorfahrt genommen wurde. Durch den Ruck stürzte die junge Frau und verletzte sich. Sie kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Rollerfahrer auf Laub ausgerutscht

Finnentrop- Am Donnerstag (9. Januar) stürzte gegen 13.35 Uhr ein 32-Jähriger mit seinem Roller auf der Diksmuider Straße in Finnentrop. Der Rollerfahrer fuhr in Richtung „Alte Serkenroder Straße“ und passierte dabei einen Laubhaufen. Er geriet ins Rutschen und stürzte auf die linke Fahrzeugseite. Dabei zog sich der 32-Jährige eine Verletzung am linken Bein zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Der beschädigte Roller. Bild: Polizei Olpe

Kreisweit

Erneute Anrufe von „Falschen Polizeibeamte“

Kreisweit- Am Donnerstag (9. Januar) haben wieder unbekannte Täter versucht, mit dem sogenannten „falschen Polizeibeamten-Trick“, Geld und weitere Wertgegenstände durch Anrufe bei vornehmlich älteren Personen zu erbeuten. In allen Fällen gaben die Anrufer an, dass es Einbrüche in der Nachbarschaft gegeben hätte und fragten nach Wertgegenständen und Geld der Betroffenen. Keiner der Angerufenen fiel auf diese Masche hinein und es blieb beim Versuch. In einem Fall fragte die Anruferin auch direkt nach, ob der Mann wirklich ein Polizeibeamter sei. Abrupt beendete daraufhin der Anrufer das Gespräch.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Polizei niemals anruft, um Auskünfte über Vermögen zu erfragen oder dieses sicherzustellen. Erhalten Betroffene einen solchen Anruf, sollten sie keine Informationen herausgeben, auflegen und im Anschluss die Polizei informieren.

Generell gilt: Wenn ein Anruf merkwürdig ist, sollten Betroffene umgehend auflegen, niemals telefonisch persönliche Daten und Informationen an Unbekannte weitergeben – auch nicht, wenn sich diese als Polizeibeamte ausgeben. Wer glaubt, dass ein Trickbetrüger angerufen hat, sollte umgehend die Polizei über den Sachverhalt informieren und Anzeige erstatten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier