Skifreizeit der Skifreunde Hüttental

(wS/red) Siegen-Weidenau 17.02.2020 | 60 Alpinskifahrer und Langläufer waren in Saalfelden

Nachdem die Skifreunde Hüttental ihre jährliche Skifreizeit in den letzten Jahren regelmäßig in Südtirol verbracht haben, führte die fast 60 Teilnehmer umfassende Tour in diesem Jahr nach Saalfelden in Österreich. Die Alpinskifahrer fanden in den Skigebieten Saalbach/Hinterglemm/Fieberbrunn und Hochkönig hervorragende Schnee- und Pistenbedingungen vor. In der weitläufigen Bergregion konnten einige Teilnehmer unter der Anleitung von Reiseorganisator und Skilehrer Hans Pientak ihr skifahrerisches Können verbessern.

Die Langläufer fanden in der gesamten Umgebung ein über viele Kilometer ausgedehntes präpariertes Loipennetz vor. Die Wandergruppe nutzte die ausgewiesenen Winterwanderwege zur ausführlichen Erkundung der Berglandschaft und der angrenzenden Ortschaften. Einige Skifreunde besuchten die alpinen Weltcup-Rennen der Männer am Zwölferkogel in Hinterglemm, die wegen des Coronavirus vom chinesischen Yanqing kurzfristig dorthin verlegt wurden und konnten somit hautnah das erfolgreiche Abschneiden der DSV-Asse verfolgen.

Den traditionell geselligen Teil der Skifreunde-Freizeiten bildeten in diesem Jahr Apres-Skis in Maria Alm sowie ein Musik- und Tanzabend.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier