Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Wilnsdorf – Kriminalpolizei Hagen ermittelt

(wS/ots) Wilnsdorf 16.03.2020 | In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in einer Flüchtlingsunterkunft in Wilnsdorf im Kreis Siegen-Wittgenstein zu einem Brand. Um Mitternacht entwickelte sich ein Feuer in dem Aufenthaltsraum der Einrichtung. Die Feuerwehr löschte den Brand umgehend. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.

In der Unterkunft sind derzeit 18 Personen untergebracht. Die näheren Umstände des Vorfalls untersucht jetzt die Kriminalpolizei Hagen, der Staatsschutz wurde informiert. Die Staatsanwaltschaft Siegen hat einen Brandsachverständigen beauftragt, das Gebäude zu untersuchen.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de