Erster Corona-Toter in Siegen-Wittgenstein zu beklagen – weitere 17 Corona-Infizierte

(wS/si) Kreis Siegen-Wittgenstein 27.03.2020  | In Siegen-Wittgenstein ist der erste Corona-Tote zu beklagen. Es handelt sich um einen annähernd 90-jährigen Mann aus Burbach. Gleichzeitig ist die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten um weitere 17 auf 97 gestiegen. Von diesen Personen sind zwischenzeitlich 17 wieder genesen, so dass aktuell 79 Patienten erkrankt sind. Drei von ihnen liegen derzeit im Krankenhaus.

Die Neuerkrankten kommen aus Bad Berleburg (Mann Mitte 60), Bad Laasphe (Mann um die 30), Burbach (Senior), Freudenberg (zwei Kinder und ein junger Mann), Hilchenbach (eine Frau und ein Mann um die 30) und acht Personen aus Siegen (zwei Frauen und vier Männer aus allen Altersgruppen – von zwei Patienten lag die Auswertung der persönlichen Daten am Abend noch nicht vor).
Bis auf zwei der Neuinfizierten haben sich alle hier vor Ort mit dem Coronavirus angesteckt. Ein Mann aus Siegen und der Mann aus Bad Laasphe sind aus Risikogebieten zurückgekehrt.

Am heutigen Abend verteilen sich die seit Beginn der Pandemie Infizierten wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreisgebietes:

  • Bad Berleburg     5
  • Bad Laasphe       7
  • Burbach             2
  • Erndtebrück       0
  • Freudenberg     11
  • Hilchenbach      13
  • Kreuztal            14
  • Netphen             7
  • Neunkirchen       1
  • Siegen             30
  • Wilnsdorf           7