Urlaub fing nicht gut an – Schwerer Verkehrsunfall auf A 45

(wS/LS) Siegen 14.08.2020 | Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mussten am Freitagabend kurz nach 23 Uhr auf die Autobahn A45 ausrücken.

Kurz vor der Abfahrt Siegen-Süd in Fahrtrichtung Frankfurt fuhr ein junger Mann mit seinem weißen Mercedes-Vito auf ein Stauende auf. Dabei krachte er auf ein Fahrzeug, das ein Boot auf dem Anhänger geladen hatte. Die Insassen von dem Gespann waren auf dem Weg in den Urlaub und mussten aufgrund eines Staus bis zum Stillstand abbremsen.

Dieses übersah der Mercedes-Fahrer, er wurde aber nur leicht verletzt und brauchte nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst nicht in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsmittel ab und fegte die Trümmer zusammen. Der Sachschaden wird auf ca 65.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Fotos: L.Schneider/wirSiegen.de

 

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier